OPPENLÄNDER

Umwelt- und Planungsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Klarer Schwerpunkt der Stuttgarter Praxis im Umwelt- u. Planungsrecht ist die immissions- u. bauplanungsrechtl. Beratung v.a. für Unternehmen wie z.B. Breuninger. Für dieses Kerngeschäft steht Lenz, der daneben immer wieder polit. geprägte Mandate an der Schnittstelle zum Verfassungsrecht übernimmt. Kommunen u. Bundesländer setzen regelm. auf Oppenländer, die Praxis übernahm z.B. ein Mandat des Landes Ba.-Wü. zum Luftreinhalteplan. Gerhard treibt zudem den Ausbau der Beratung von Kommunen bei städtebaul. Großprojekten voran u. vertrat z.B. das Staatsministerium Ba.-Wü. in einem Revisionsverf. vor dem BVerwG im Zshg. mit Stuttgart 21.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Christofer Lenz, Dr. Torsten Gerhard
Team: 3 Eq.-Partner, 2 Associates
Schwerpunkte: Bauplanungs- u. Bauordnungsrecht, Immissionsschutz (Sektoren Chemie, Agrar, Automobil), projektbez. Umweltrecht. Auch Natur- u. Artenschutz. Daneben Umweltstrafrecht u. produktbez. Umweltrecht.
Mandate: Landesregierung Ba.-Wü. bei Klage gg. Luftreinhalteplan; Staatsministerium Ba.-Wü. in Revisionsverf. vor dem BVerwG u. EuGH im Zshg. mit Stuttgart 21; Breuninger zu EKZ-Erweiterung Ludwigsburg; Kies u. Sand Masselheim umweltrechtl. zu Kiesabbauvorhaben; Bundesverband zu kommun. Verpackungssteuersatzungen; Kreisstadt in Ba.-Wü. bei Städtebauprojekt; Universitätsklinikum Tübingen planungsrechtl. zu Neubauplänen; Tubex immissionsschutzrechtl.; Sport Sohn Handel zu EKZ-Ansiedlung in Ulm; ldf.: EnBW.
  • Teilen