GÖHMANN

Marken- und Designrecht★★☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: V.a. die personell u. geschäftl. wachsende Praxis am Stammsitz Hannover sorgt dafür, dass Göhmann im Marken- u. Wettbewerbsrecht ein deutl. Profil entwickelt hat. Bundesweit ist v.a. Schunke durch seine intensive Tätigkeit für Puma als Prozessvertreter bekannt. Daneben setzen teils große, oft mittelständ. Mandanten auf das breite Know-how der Kanzlei, deren Partner auch angrenzende Gebiete wie IT-Recht anbieten. An dieser Schnittstelle wurde zuletzt ein Eq.-Partner, im klass. Markenrecht eine Sal.-Partnerin ernannt. Mit den kleineren Teams an den anderen Standorten arbeitet man punktuell nach Bedarf zusammen, insbes. in Ffm. u. Bremen steht v.a. die Beratung u. Prozessvertretung langj. Mandanten im Vordergrund.
Oft empfohlen: Dr. Maximilian Schunke, Dr. Michael Ott („schnell, präzise u. lösungsorientiert im UWG“, Mandant)
Team: 6 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 7 Associates
Schwerpunkte: In Hannover v.a. formelles Marken- u. Designrecht sowie Vertretung in Verletzungsfällen, zudem Design- u. Wettbewerbsrecht. In Bremen v.a. Markenrecht sowie Datenschutz. In Ffm. v.a. wettbewerbsrechtl. Beratung u. Prozessvertretung.
Mandate: Puma EU-weit im Markenrecht u. in UWG- sowie Designprozessen; Mainova lfd. im UWG; Sony im Marken- u. Designrecht; DVAG zu Markenlizenzen; dt. Konsumgüterproduzent lfd. zu Verletzungsfällen u. neuen Produktbezeichnungen; lfd. für Wabco, Minmax Viking u. Werder Bremen.
  • Teilen