Mayer Brown

Arbeitsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Bestrebungen dieser Arbeitsrechtspraxis, die Verbindungen zur Corporate-Praxis noch weiter zu vertiefen, waren von Erfolg gekrönt. Insbes. im Private-Equity-Sektor hat sich das Team dadurch noch stärker positioniert, Macquarie u. Deutsche Beteiligungs AG sind dafür gute Beispiele. Mit einem neuen Partner, der im Vorjahr zur Kanzlei stieß, kamen auch neue Mandanten in die Praxis, die sich individual- u. kollektivrechtl. beraten lassen. Aufgr. des personellen Ausbaus – auch auf Associate-Ebene – konnte sich MB auch bei Restrukturierungen in ihren Fokusbranchen Automotive u. Chemie besser behaupten. Auch Zeppenfelds Paradedisziplin, der stark nachgefragte Beschäftigtendatenschutz, fing den krisenbedingten Einbruch im Transaktionsmarkt gut auf.
Stärken: Ww. aufgestellt, u.a. stark in Asien. Datenschutz.
Oft empfohlen: Dr. Guido Zeppenfeld („mandatieren ihn immer wieder gerne“, Mandant)
Team: 2 Partner, 2 Counsel, 5 Associates
Schwerpunkte: Automobil-, Chemie- u. Luftfahrtindustrie, Finanzsektor (v.a. zu Vergütung). Zahlreiche dt. Töchter internat. Konzerne. Restrukturierung u. Outsourcing, auch Transaktionsbegleitung (M&A). Datenschutz.
Mandate: Avedo Capital Partners bei Kauf der Hauck-Gruppe; Bahlsen bei Verkauf Produktionsstandort; Borromin Capital Management bei Transaktionen; Lear bei Restrukturierung; Tui bei Verkauf Spezialveranstalter; Deutsche Beteiligungs AG bei Mehrheitserwerb an Catalysts; lfd. Accenture Dienstleistungen, GKN Automotive, Hauni Group, Macquarie Capital.
  • Teilen