Arnold Ruess

Marken- und Designrecht★★☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Der prozesserfahrene u. angesehene Soft-IP-Partner Ruess vertrat zuletzt neue Mandanten wie den Uhrenhersteller Bering Time in einem designrechtl. Prozess. Unverändert gut ist die Beziehung zu einer Reihe an namh. Mandanten wie Sony, Guhl Ikebana oder Subaru, die AR nicht nur in Verfahren vertritt, sondern auch umf. strateg. berät. Dass Nokia, bisher v.a. Mandant in der renommierten Patentpraxis der Kanzlei, immer stärker auch bei Themen im Soft-IP auf AR setzt, erhöht die Marktpräsenz der Kanzlei im Marken- u. Wettbewerbsrecht deutlich.
Stärken: Prozesse.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Peter Ruess („kompetent u. eloquent, mit Überzeugungskraft“, „gut vernetzt u. fachl. hervorragend“, Wettbewerber)
Team: 1 Partner, 1 Counsel, 9 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Umf. Prozessvertretung u. Beratung im Marken- u. Designrecht sowie UWG. Am Rande auch Markenverwaltung u. strateg. Beratung.
Mandate: Bering Time im Designprozess um Farben in nicht eingetragenen Gemeinschaftsgeschmacksmustern; Boxine umf. im IP u. in Prozessen um Nachahmungen; Sony, u.a. in marken- u. designrechtl. Verletzungsverfahren; lfd. im IP: Nokia, Guhl Ikebana, Eismann Tiefkühl-Heimservice, Subaru, Johanniterorden, De Zuivelstichting zum Schutz von ,Frau Antje‘.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Arnold Ruess40215 Düsseldorf
Zum Porträt
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Prof. Dr. Peter Ruess LL.M.Arnold Ruess
Zum Porträt
  • Teilen