JONES DAY

Energiesektor: Transaktionen/Finanzierung★☆☆☆☆

Bewertung: Grenzüberschr. Transaktionen u. komplexe Schiedsverf. im Energiesektor sind das Kerngeschäft der Praxis. Zuletzt begleitete sie etwa die luxemb. Renewable Energy Holding beim Kauf eines Windparkbetreibers. Dreh- u. Angelpunkt des Mandats war Henrich, die im Markt einen hervorragenden Ruf hat. Ihr war es zuvor gelungen, über das internat. Kanzleinetzwerk mit Parkwind einen weiteren namh. Mandanten zu akquirieren. Ein Kartellrechtler u. Gasmarktexperte ist mit seinem Team regelm. in großvol. Verfahren vor internat. Schiedsgerichten zu sehen, wo er z.B. Gazprom seit vielen Jahren vertritt.
Oft empfohlen: Dr. Johannes Willheim, Dr. Kerstin Henrich
Team: 3 Partner, 2 Counsel
Partnerwechsel: Anna Masser (zu Allen & Overy)
Schwerpunkte: Transaktionen im Energiesektor, v.a. erneuerbare Energien (Offshore, Onshore, Solar u. Biomasse), Verkauf von Projekten u. fertiggestellten Kraftwerken, gesellschaftsrechtl. Litigation; Energievertragsrecht, Lieferverträge für Gas, Schiedsverfahren.
Mandate: Gazprom gg. PGNiG in Preisrevisionsverf. vor internat. Schiedsgerichten; Renewable Energy Holding beim Kauf des WP Lauda-Heckfeld; Parkwind Ost zu div. Verträgen bei Entwicklung eines Offshorewindparks.
  • Teilen