Wirtz & Kraneis

Versicherungsprozesse★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kölner Kanzlei ist schwerpunktmäßig für D&O-Versicherer tätig. Daneben sind die erfahrenen Anwälte im Markt v.a. für die Prozessvertretung von Vorständen in Schadensersatz- u. Organhaftungsklagen bekannt, die diese „unauffällig, aber mit viel Fachkompetenz“ erledigen, lobt ein Wettbewerber. Zu Jahresbeginn stärkte die Kanzlei die Associate-Ebene mit einer jungen Anwältin von einer Kölner Sozietät, die auf das Thema StB- u. WP-Haftung spezialisiert ist, sowie mit einer Berufseinsteigerin. Damit schloss das Team eine Lücke in der ansonsten weitgehend stabilen Beraterriege, die durch den Weggang eines erfahrenen Associates im Vorjahr entstanden war, u. leistet zugleich wichtige Aufbauarbeit hinter der Partnerriege.
Stärken: Prozesserfahrung, D&O.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Klein („sehr gute Fachkenntnisse“, Wettbewerber), Dr. Randolf Mohr
Team: 4 Partner, 4 Associates
Schwerpunkte: Deckungs- u. Haftungsstreitigkeiten in den Sparten Berufshaftpflicht (RAe, StB, Notare, WP), Vermögensschadenshaftpflicht u. D&O. Mandanten: überwiegend regionale u. große dt. Versicherer, auch Unternehmen u. versicherte Organe.
Mandate: Managerhaftung: D&O-Versicherer deckungsrechtl. wg. mögl. Regress gg. Ex-Bankmanager.
  • Teilen