Jones Day

Brüssel★★★☆☆

Bewertung: Das Brüsseler Büro steht nach einer Reihe von personellen Zugängen u. Partnerernennungen mit einer breit gefächerten europarechtl. Praxis da. Herzstück ist ein Team von Partnern aus unterschiedl. Mitgliedsstaaten, das regelm. in multinat. Fusionskontrollen gefragt ist. Inzw. hat sich eine stetige Beratung für GE entwickelt. Der Partner Werner hat sich einen festen Platz im Kreis der jüngeren, fachl. respektierten Brüsseler Akteure erobert u. ist im Markt gut vernetzt. Der im Vorjahr ernannte Datenschutzpartner Dr. Jörg Hladjk konnte von dem hohen Beratungsbedarf bei Unternehmen profitieren u. noch mehr Erfahrung in grenzüberschr. Compliance-Projekten aufbauen. Aufgrund der hohen Nachfrage im Datenschutz wurde das Team nun mit einem Associate erweitert.
Stärken: Vernetzung mit namh. frz. u. US-Praxen. Internat. versierte dt. Partner.
Oft empfohlen: Philipp Werner („extrem angenehme Zusammenarbeit“, Wettbewerber; Beihilfe- u. Kartellrecht), Dr. Jörg Hladjk („sehr kompetent“, Wettbewerber; Datenschutz), Bernard Amory (Kartellrecht)
Team: 20 (3 dt.) Partner, 27 Associates, inkl. 12-köpf. belg. Praxis
Schwerpunkte: Kartellrecht; Beihilfe; europ. Umwelt- u. Chemikalienrecht/Produkt- u. Substanzregulierung; Datenschutz u. Cybersecurity; auch Sanktionsrecht. Bekannt zudem für IT-Mandanten.
Mandate: SAP lfd. ww. im Kartellrecht u. Datenschutz; US-Industrieunternehmen im frz. Kartellverfahren zu europ. Geschäftspraktiken; Credit Suisse beihilferechtl. zu gepl. Kauf von Oltchim durch Chimcomplex; Micron Technology lfd. zu EU-Datenschutz u. Cybersecurity, inkl. Dtl.; Toyota lfd. datenschutzrechtl., u.a. im Zshg. mit Connected Cars u. Services; Ferro lfd. zu dt. u. EU-weiter Datenschutz-Compliance; ww. Hersteller von Kalidünger zu B2B-Plattform für Kunden in der EU, inkl. Dtl.; US-E-Commerce Unternehmen nach Cyberattacke zu Untersuchung u. Meldung bei dt. Datenschutzbehörden; lfd. REACH-Konsortien CCST u. CTAC (Chromverbindungen).
  • Teilen