Schweibert Leßmann & Partner

Arbeitsrecht★★★☆☆

Bewertung: Die in Frankfurt u. Berlin tätige Arbeitsrechtsboutique hat sich zu einer der relevantesten Größen für die arbeitsrechtl. Begleitung großvol. Transaktionen entwickelt. Die Beratung der Lufthansa an der Seite von Herbert Smith Freehills beim Verkauf von LSG Sky Chefs stach dabei in der jüngeren Vergangenheit heraus, bevor das M&A-Geschäft aufgrund der Corona-Pandemie eine tiefe Delle bekam. Doch auch für die enge, zuletzt nochmals intensivierte Vernetzung mit Banken ist die Kanzlei bundesweit bekannt u. renommiert, doch die Kanzlei auf Transaktions- u. Bankenberatung zu reduzieren, greift viel zu kurz. Insbesondere die Gründung des Berliner Standorts vor 2 Jahren hat sowohl das Mandatsportfolio vergrößert als auch die dtl.weite Präsenz erhöht. Darüber empfiehlt sich die Boutique immer wieder für komplexe arbeitsrechtl. Mandate an der Seite von Kanzleien ohne signifikantes eigenes Arbeitsrecht. Durch den weiteren Ausbau auf Associate-Ebene hat die Kanzlei mittlerw. auch die Personalstärke, um mehrere großvolumige Projekte parallel zu stemmen.
Stärken: Beratung von Banken, internat. Erfahrung, Transaktionsbegleitung.
Oft empfohlen: Dr. Ulrike Schweibert („hervorragende Kompetenz, fachl u. persönl. überzeugend“, „Allround-Talent mit extremem Gespür für die Bedürfnisse der Mandanten“, Wettbewerber), Nicole Engesser Means („große Transaktionserfahrung“, Mandant; „kompetent, lösungsorientiert, angenehm“, Wettbewerber), Dr. Jochen Leßmann, Dr. Rüdiger Hopfe („höchst intelligent u. fachlich tief in der Materie, Eine gute Kombi“, „sehr angenehme u. professionelle Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Prof. Dr. Anja Mengel, zunehmend: Dr. Christoph Herrmann („hohe Sachkompetenz, sehr ziel- u. lösungsorientiert, sehr schnelle Reaktionszeit“, Mandant)
Team: 6 Partner, 2 Counsel, 7 Associates
Schwerpunkte: Umf. im Arbeitsrecht tätig. Viel Erfahrung bei der Beratung von Banken u. Instituten, bspw. zu Vergütungsfragen. Sehr transaktionserfahren. Zunehmend auch Führungskräfteberatung u. Prozesse.
Mandate: Lufthansa beim Verkauf von LSG Sky Chefs; Deutsche Apotheker- u. Ärztebank bei geplanter Umstrukturierung; Automobilzulieferer bei Werksschließung; Sanofi-Aventis bei Transaktion; lfd. Ado Properties, AOK Sachsen-Anhalt, Aviation Passage Services, Bain Capital/Cinven, Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister, Citigroup Global Markets Europe, KfW-Bankengruppe, Sartorius-Gruppe, The German Marshall Fund of the United States, Unilever Deutschland.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Schweibert Leßmann & Partner60325 Frankfurt am Main
Zum Porträt
  • Teilen