Staudacher Annuß

Arbeitsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Auch wenn die beiden renommierten Arbeitsrechtler Staudacher u. Annuß, die sich 2018 zusammentaten, nicht zu einer Einheit zusammengewachsen sind, ist die Boutique doch sehr erfolgreich. Insbes. in der Banken-, Versicherer- u. Automobilbranche ist die Münchner Kanzlei weit über die bayer. Landesgrenzen hinaus fest verankert u. gewann erneut große Unternehmen als Mandanten, die sie häufig in komplexen betriebsverfassungsrechtl. Fragen berät. Zugenommen hat zudem die Beratung rund um Scheinselbstständigkeit, Betriebsratsvergütungen u. ä. Fragen an der Schnittstelle zur Compliance. Auch zu Führungskräftethemen sind die beiden Partner gefragt – sowohl aufseiten der Unternehmen als auch bei Geschäftsführern u. Vorständen, bis in den Dax hinein. Innerhalb der breit angelegten Beratung beginnen nun auch die jüngeren Partner, ihr Feld abzustecken, u. gewinnen etwa durch die Koordination grenzüberschr. Mandate oder die Fokussierung auf bestimmte Branchen an Profil.
Stärken: Komplexe, oft grenzüberschr. Restrukturierungen; Führungskräfteberatung.
Oft empfohlen: Peter Staudacher („hervorragender Taktiker“, Wettbewerber; „kompetente u. zielorientierte Verhandlungsführung zu Betriebsvereinbarungen“, Mandant), Prof. Dr. Georg Annuß („erster Ansprechpartner für komplexe arbeitsrechtl. Aufgaben“, Wettbewerber)
Team: 7 Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Führungskräfteberatung, transaktionsbez. Beratung, auch grenzüberschr., SE-Umwandlung, zunehmend Compliance.
Mandate: Autohersteller u.a. bei SE-Gründung; Versicherung zu internen Untersuchungen; Bank zu Mitbestimmungsfragen; Bank zu Vergütungsfragen; lfd. u.a. AGCS, VHV, UniCredit Bank (öffentl. bekannt).
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Staudacher Annuß Arbeitsrecht. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH80802 München
Zum Porträt
  • Teilen