Hoffmann Liebs

Umwelt- und Planungsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Praxis steht in der umweltrechtl. Beratung traditionell an der Seite von Unternehmen. Mandanten vertrauen ihr z.B. bei Fragen zum Boden- u. Immissionsschutz. Daneben zieht die Kommunalwirtschaft die Praxis zunehmend hinzu, so z.B. ein Stadtwerk bei Fragen zum Abfallrecht. Das Team verstärkte sich zuletzt mit einem auf Bau- u. Planungsrecht spezialisierten Partner aus den eigenen Reihen. So lassen sich Kapazitätsengpässe vorerst abmildern. Mittelfristig muss die Kanzlei aber nachbauen, weil sie die Abgänge 2er auf das produktbez. Umweltrecht spezialisierter Anwälte noch nicht ausgeglichen hat, aber v.a. weil sie ihr Geschäft zuletzt kontinuierlich ausbauen konnte.
Team: 2 Partner, 1 Associate, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Umweltrecht, insbes. boden- u. immissionsschutzrechtl. Themen. Daneben Bauplanungs- u. Bauordnungsrecht. Branchen: Wasser, Abfall, Automotive.
Mandate: Ital. Baukonzern, u.a. zu Umweltschutz am Arbeitsplatz (HSE-Betriebsorganisation); Inhaltsstoffhersteller umweltrechtl. zu Betrieb mehrerer Tierkörperbeseitigungs- u. -verwertungsanlagen; E-Rollervermieter umwelt- u. abfallrechtl. zu Anforderungen nach ElektroG u. öffentl.-rechtl. zur Kennzeichnungspflicht; schwed. Eisenbahnverband zum dt. SchienenlärmschutzG; Chemieunternehmen, u.a. zu Altlasten im Zshg. mit Boden- u. Grundwasserverunreinigung; bayer. Kreisstadt zu Grundwasserverunreinigung; Klimatechnikuntern. zu Altlasten.
  • Teilen