Götze

Umwelt- und Planungsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Kanzlei zeichnet sich durch ihre große Erfahrung bei Prozessen zu natur- u. wasserrechtl. Fragen aufseiten der öffentl. Hand aus. Dabei geht sie für ihre Mandantschaft bis zu den höchsten dt. u. europ. Gerichten. Exemplarisch dafür steht das EuGH-Verfahren zum Naturschutzrecht, bei dem sie den Landkreis Nordfriesland erfolgreich begleitete. Die Netze Leipzig vertreten die Anwälte in Verwaltungsverf. wg. der Baurechtsschaffung für eine Gashochdruckleitung, die zur Versorgung eines neu zu errichtenden Heizkraftwerks geplant ist. Das Mandat zeigt, dass Götze auch Zukunftsthemen wie die Energiewende besetzt.
Team: 2 Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Öffentl. Baurecht, insbes. Bauleitplanung, städtebaul. Verträge. Umweltrecht, Bergrecht. Branchen: Energie, Tourismus. Prozesse.
Mandate: Land Hessen zu Anforderungen an Wasserkraftnutzung in einer Bundeswasserstraße (BVerwG); Goitzsche Bernstein, u.a. zu Bernsteinförderung u. Baurechtsschaffung für touristische Infrastruktur u. Wohnbauprojekte (OVG Sachsen-Anhalt, VG Halle); Landkreis Nordfriesland zu Naturschutzrecht u. Umwelthaftung (EuGH); Sächs. Oberbergamt zu bergbaul. Gefahrengebiet (VG Dresden); Landkreis Zwickau zu Genehmigung einer Motorsportarena (VG Chemnitz); Netze Leipzig zu Baurechtsschaffung für Gashochdruckleitung zur Versorgung eines geplanten Heizkraftwerks.
  • Teilen