DENTONS

Energiesektor: Transaktionen/Finanzierung★★☆☆☆

Bewertung: Energietransaktionen sind das Kerngeschäft der Kanzlei. Mit einem praxisübergr. Team beriet sie u.a. Mobisol bei dessen Übernahme durch den frz. Energieversorger Engie. Dabei kam ihr die starke Schnittstelle zum Insolvenzrecht zugute. Mit dem Zugang der M&A- u. Regulierungsspezialisten Dörmer u. Heitling gewinnt Dentons 2 Partner, die Erfahrung an der Schnittstelle zur Finanzierung zum Bsp. von Offshorewindprojekten mitbringen. Zu ihren regelm. Mandanten gehören DWS, Infra Capital u. Commerz Real. Neuzugang Schlieter, mit dem sich Dentons in D’dorf verstärkte, bringt ebenfalls Finanzierungskompetenz mit. In der neuen Personalkonstellation könnte es gelingen, neu gewonnene Mandanten wie den ww. größten Pensionsfonds CPPIB längerfristig zu binden. Neben ihrem Kerngeschäft befasst sich die Praxis zunehmend mit regulator. Themen, etwa im Bereich des Energiehandels.
Oft empfohlen: Dr. Gabriele Haas, Dr. Tim Heitling, Dr. Thomas Dörmer („guter Verhandler, schnell im Kopf“, Mandant)
Team: 10 Partner, 3 Counsel, 6 Associates, 1 of Counsel
Partnerwechsel: Dr. Tim Heitling, Dr. Thomas Dörmer (beide von Baker & McKenzie), Dr. Axel Schlieter (von Clifford Chance)
Schwerpunkte: Vornehml. Transaktionsberatung, Vertrags- u. Steuerrecht, auch Vergaberecht, Öffentl. Recht u. Energie- u. Kartellrecht.
Mandate: Mobisol bei Übernahme durch Engie; Canada Pension Plan Investment Board zu Refinanzierung der Offshorewindprojekte ,Hohe See‘ u. ,Albatros‘; lfd.: Enbridge, Steag, Enersis.
  • Teilen