Norton Rose Fulbright

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Das IP-Team berät seine Mandanten, darunter trad. viele aus dem Luxusgüter- u. Bekleidungssegment, auf gewohnt hohem Niveau im Marken- u. Wettbewerbsrecht u. v.a. beim Vorgehen gegen Produktnachahmungen. Dabei gelingt es, Mandatsbeziehungen auszuweiten: Für einen Luxusuhrenhersteller ist NRF umf. denn je bei der Durchsetzung seiner IP-Rechte u. bei markenrechtl. Streitigkeiten tätig. Daneben greifen regelm. Mandanten aus dem internat. Netzwerk auf die eingespielte länderübergr. Beratung zurück. Das Jobportal Indeed etwa berät das Team erstmals umf. strateg. sowie bei UWG-Streitigkeiten. Die prozessuale Stärke der Praxis zeigen Mandate wie Depo Auto, die NRF in einem designrechtl. Prozess gg. Daimler bis vor den BGH vertritt.
Team: 2 Partner, 1 Counsel, 5 Associates
Schwerpunkte: Strateg. Portfolioberatung u. -verwaltung sowie Beratung u. Prozessvertretung im Wettbewerbs- u. Markenrecht. Daneben Grenzbeschlagnahme u. Designrecht.
Mandate: Depo Auto Parts in Designprozess um Ersatzteile; Indeed bei Portfolioverwaltung, Marken-Clearances, Widerspruchsverfahren; Abercrombie & Fitch, u.a. bei Grenzbeschlagnahme; AllStar Converse in div. Prozessen um Nachahmungen; Adler Modemärkte in Verletzungsverf. u. strateg. im Markenrecht; BNP Paribas bei ww. Portfolioverwaltung; Christian Dior Couture, Energizer Brands, Nike, Engelbert Strauss lfd. im IP.
  • Teilen