DELOITTE LEGAL

Energiewirtschaftsrecht: Regulierung★☆☆☆☆

Bewertung: Groß ist die Praxis nicht, v.a. im Vgl. zu den Energierechtspraxen anderer Big-Four-Gesellschaften. Entspr. eng ist der Fokus, der sich insbes. auf Zukunftsthemen der Energiebranche richtet. Im Bereich E-Mobilität etwa ist die Praxis schon seit mehreren Jahren präsent. Dreh- u. Angelpunkt des Teams ist Praxisgruppenleiter Wesche, der die interdiszipl. Zusammenarbeit mit Deloittes WP- u. Steuerberatungsarm vorantreibt. Dass der Schulterschluss funktioniert, zeigte sich z.B. bei der Beratung eines dt. Kfz-Herstellers zur Installation einer PV-Anlage. Die Erfahrung mit internat. Energieprojekten ist ein Grund für die mittlerw. häufigere Einbindung in entspr. Mandate.
Oft empfohlen: Dr. Florian-Alexander Wesche
Team: 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Energievertragsrecht u. M&A, Beihilfe- u. Vergaberecht, insbes. erneuerbare Energien u. Gaswirtschaft, auch Energie-Compliance-Monitoring.
Mandate: Dt. Kfz-Hersteller bzgl. PV-Aufdachanlagen im Rahmen eines Pacht-/Betriebsführungsmodells im Werk u. zu E-Mobilitäts-Dienstleistungsvertrag; dt. Energieversorger zu Preisanpassungssystematik; staatl. Investmentvehikel bei Finanzierung eines LNG-Terminals auf den Bahamas; ausl. Energieversorger zu den Auswirkungen des Kohleverstromungsverbotsgesetzes.
  • Teilen