Fechner

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Zu den Mandanten der Hamburger IP-Kanzlei zählen viele Werbe- u. Kommunikationsagenturen, die das Team umf. im IP u. an der Schnittstelle zum Datenschutz berät. Die personelle Verstärkung mit einem Associate, der v.a. im Datenschutz tätig ist, ist daher eine sinnvolle Ergänzung u. erweitert die Beratungskapazitäten. Immer deutlicher zeigt sich, dass Fechner mittlerw. über beachtl. Erfahrung mit der Beratung an der Schnittstelle zu Digitalisierungsthemen verfügt – immer öfter begleitet das Team Mandanten bei der Digitalisierung ihres Geschäfts u. berät zu digitalen Projekten. Dazu passt, dass Lorenzen die hanseat. Rechtsanwaltskammer in versch. Legal-Tech-Grundsatzverfahren vertritt. Ihre Stärke im klass. Soft-IP bringt das Team u.a. für das Modeunternehmen Mey ein, für das sie umf. im Designrecht u. UWG, u.a. zum Thema Nachahmungen, tätig ist.
Oft empfohlen: Georg Fechner („sehr kompetent mit viel Augenmaß“, Mandant), Dr. Birte Lorenzen („kompetent und zuverlässig“, Mandant)
Team: 2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 3 Associates
Schwerpunkte: Strateg. IP-Beratung u. zu digitalen Strategien, oft an der Schnittstelle Datenschutz; auch Prozesse. Erfahren im Sortenschutz. Umf. Beratung von Werbeagenturen.
Mandate: Hanseat. Rechtsanwaltskammer in UWG-Prozess gg. Wolters Kluwer um RDG; Mey lfd. im IP u. in Designstreit um Nachahmungen; DMK Deutsches Milchkontor im IP beim Verkauf von Rosen Eiskrem an Schwarz-Gruppe; Ogilvy & Mather u. weitere Agenturen umf. im IP; Peter-Schmidt-Gruppe umf. im IP.
  • Teilen