FRH Fink Rinckens Heerma

Insolvenzverwaltung/Sachwaltung★☆☆☆☆

Bewertung: Mit ihrer Ausrichtung auf komplizierte Verfahren u. unabhängige Verwaltung sammelt die Kanzlei weiter Anerkennung im Markt. Dies führt trotz niedriger Verfahrenszahlen dazu, dass ihre erfahrenen Partner nicht nur regelm. als Verwalter bestellt werden, sondern ebenso als starke Restrukturierer in Eigenverwaltungsmandate kommen. Als Verwalterin ist FRH für Sanierungsorientierung mit oft geduldig optimierten Quoten bekannt. Regionale Schwerpunkte des kleinen u. stabilen Teams mit hohem Partneranteil sind dabei das Rheinland u. Norddtl. mit den entsprechenden Branchenschwerpunkten. Beim Fahrzeughersteller E.go etwa ist das landespolit. Interesse groß, doch in heiklen u. polit. brisanten Verfahren hat sich das Team schon zu Zeiten der Werftenkrise häufig bewährt. Im Norden stammen die Verfahren deshalb wenig überraschend regelm. aus der maritimen Wirtschaft.
Oft empfohlen: Dr. Hendrik Heerma
Team: 4 Partner, 6 Associates
Schwerpunkte: Insolvenzverwaltung mit Schwerpunkten NRW u. Norddtl., Treuhandstellung sowie angrenzendes Arbeits-, Gesellschafts- u. Steuerrecht (Kooperationsbüro in Erfurt). Sanierungsberatung in Einzelfällen.
Mandate: E.go Mobile in Eigenverwaltung (Generalvollmacht); Sinn bei Insolvenzplan im Schutzschirmverfahren. Insolvenzverwaltung: Heinrich Kuper (Bielefeld); Zeamarine (vorher Zeaborn); P+H Leichtbau (Bremen); Bente Yachts (Bremerhaven); Spa Group; Gebäudereinigung Wilhelm Schmitz (beide Düsseldorf); Supremia; Monforts CNC Werkzeugmaschinentechnik (beide Mönchengladbach); Colcrete-von Essen (Oldenburg); HS Schifffahrt (Meppen).
  • Teilen