PINSENT MASONS

Energiewirtschaftsrecht: Regulierung★★★☆☆

Bewertung: Die D‘dorfer Energierechtspraxis hat sich seit ihrer Gründung vor 4 Jahren rasant entwickelt. Kernbereich ihrer Arbeit ist die Beratung u. Vertretung energieintensiver Industrien, denen sie bei Umstrukturierungen u. in Klageverf. zur Seite steht. Ein internat. Papierunternehmen begleitet sie in einem Missbrauchsverfahren vor dem BGH. Der Sprung auf die Beraterliste von Ørsted, dem weltgrößten Erzeuger erneuerbarer Energien, war für die junge Praxis ein großer Erfolg. Im Bereich Energiehandel berät sie bereits seit vielen Jahren u.a. Stadtwerke, die eine weitere wichtige Mandantengruppe der Praxis bilden. Das in Dtl. u. Europa bekannte Tal.Markt-Projekt der Stadtwerke Wuppertal, ein Grünstromvertrieb auf Blockchainbasis, begleitet sie nun auf der Basis einer neuen Mandatsvereinbarung zum weiteren Ausbau.
Oft empfohlen: Dr. Thorsten Volz („hervorragende Lösungen, schnelle Reaktionszeiten u. Pragmatismus in der Umsetzung“, Mandant), Dr. Torsten Wielsch, Dr. Sönke Gödeke
Team: 7 Eq.-Partner, 4 Counsel, 12 Associates
Schwerpunkte: Umf. regulator. ggü. Behörden, lfd. energievertragsrechtl., zu Umstrukturierungen u. bei Projektentwicklungen an der Schnittstelle zum Öffentl. Recht, v.a. für Stadtwerke u. große Industriekunden, auch zum EEG oder zur Direktvermarktung; vergaberechtl. zu Konzessionen.
Mandate: Wuppertaler Stadtwerke zu Tal.Markt-Projekt; brit. Energieversorger zu dezentralen Versorgungslösungen; internat. Papierhersteller, u.a. in Missbrauchsverf. u. zu EEG-Umlage; Deme Offshore Holding, u.a. zu Lieferungen für den Offshorewindpark Merkur; dt. Trinkwasserversorger vertragsrechtl.; Ørsted bzgl. Commodities u. Energiehandel; AWG Wuppertal beim Einstieg in Wasserstoffproduktion für Brennstoffzellenbusse; WSW Energie & Wasser lfd. zu div. energie- u. handelsrechtl. Fragen sowie zu neuen Produktfeldern.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Pinsent Masons80333 München
Zum Porträt
  • Teilen