FRESHFIELDS BRUCKHAUS DERINGER

Arbeitsrecht★★★★★

Bewertung: Auf den ersten Blick vermitteln die Mandate der Praxis den Eindruck, ihr Schwerpunkt sei die arbeitsrechtl. Beratung von Transaktionen. Ein 2. Blick zeigt: Das homogene Team hat v.a. vor der Corona-Krise in hohem Maße von der arbeitsrechtl. Beratung nach Transaktionen profitiert – bestes Bsp.: die Post-Merger-Integration des europ. Geschäfts von LSG Sky Chefs in die FBD-Mandantin Gategroup, in der allerdings auch Wettbewerber aktiv waren. Dabei traten Neupartner Sittard u. der neu ernannte Counsel Granetzny aus Sicht von Mandatsbeteiligten positiv hervor. Während der starken Abkühlung des Transaktionsgeschäfts in der Krise war das Team aufgr. seiner anerkannten Spezialdisziplinen wie bAV, Vorstandsvergütungen, agilem Arbeiten u. der Beratung zu krisenbedingten Themen wie Homeoffice oder Kurzarbeit weiter gefragt. Große Compliance-Mandate wie die arbeitsrechtl. Aufarbeitung des Dieselskandals sorgten ebenfalls für Auslastung.
Stärken: Grenzüberschreitende Verschmelzung u. CTA-Strukturierungen u. Compliance-Untersuchungen, AÜ, MeToo.
Oft empfohlen: Dr. Thomas Müller-Bonanni, Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt, Dr. René Döring („gehört zu den Top-Betriebsrentenrechtlern in Dtl., ist smart sowie ziel- u. lösungsorientiert“, „umf. Kenntnisportfolio“, Wettbewerber), Dr. Elmar Schnitker, Dr. Boris Dzida, Dr. Ulrich Sittard („fachl. ausgezeichnet, v.a. Tarifrecht“, „hervorragender Jurist u. Verhandler“, Wettbewerber), als Counsel Dr. Thomas Granetzny („v.a. bei bAV unschlagbar u. sehr angenehm“, Wettbewerber; „hoch professionelles Auftreten ohne Eitelkeiten in sehr komplexem Mandat“, Mandant über beide)
Team: 6 Partner, 2 Counsel, 31 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Umf. Praxis mit spezifisch arbeitsrechtl. Beratung bedeutender dt. u. internat. Unternehmen in vielfach grenzüberschreitenden Projekten, SE-Umwandlungen, Transaktionsbegleitung u. Post-Merger-Integration (M&A); bAV sowie Begleitung interner Ermittlungen.
Mandate: Gategroup Switzerland/Gate Gourmet bei Kauf des europ. LSG-Sky-Chefs-Geschäfts sowie Integrationskonzept; US-Technologieunternehmen bei Unternehmenskauf u. anschl. Integration; Siemens Gamesa bei Kauf europ. Onshoregeschäfts von Senvion u. anschl. arbeitsrechtl. Umstrukturierung; Hellmann & Friedmann bei Kauf Autoscout u. Übernahme zentraler Arbeitnehmer; VW zu Dieselskandal; Continental bei Reorganisation Powertrain; RWE bei Integration des Renewable-Geschäfts; Werkstoffhersteller bei konzernweiter Neuordnung der baV; Vodafone zu agilem Arbeiten.
  • Teilen