CBH Rechtsanwälte

Medien: Vertrags- und Urheberrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die medienrechtl. Beratung ist durch Mandanten wie das Kölner Haus DuMont und div. Produktionsfirmen regional geprägt. Im Urheberrecht vertraute zudem die Ev. Kirche Rheinland wg. Bildnisnutzung auf das Team. Oft setzen Mandanten auf die enge Verknüpfung mit angrenzenden Beratungsbereichen. So zog u.a. die Bundeszentrale für gesundheitl. Aufklärung an der Schnittstelle zur presse- u. äußerungsrechtl. Beratung das Team zurate. Auch an der Schnittstelle zum Marken- u. Wettbewerbsrecht suchen Mandanten regelm. Rat: Zuletzt beriet CBH ein lokales Versorgungsunternehmen an ebendieser im Medienrecht. Nach einigen Standorteröffnungen u. -wegbrüchen bestünde nun die Chance, auch im regionalen Geschäft in Berlin oder Hamburg stärker Fuß zu fassen.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Markus Ruttig („fundierte, wirtschaftlich orientierte u. effiziente Beratung“, Mandant)
Team: 3 Partner, 3 Associates, 1 of Counsel
Schwerpunkte: Verträge u. Urheberrecht. Häufig Betreuung von Werbeaktivitäten u. Lizenzvereinbarungen, auch bei digitalen Verwertungsformen, E-Commerce. Ausgeprägt glücksspielrechtl. Prozesse für staatl. Anbieter. Mandanten: überw. Werbetreibende u. Produktionsfirmen, Entertainmentunternehmen. Enge Verbindung zum Presse- u. Äußerungsrecht, zudem IT-Recht. Enge Zusammenarbeit mit Praxis für Marken- u. Wettbewerbsrecht.
Mandate: Lfd.: DuMont-Mediengruppe umf.; urheberrechtl.: Ev. Kirche Rheinland, KEC Kölner Haie, Stadt Köln, Bastei Lübbe; medienrechtl.: Ufa Show & Factual, Bundeszentrale für gesundheitl. Aufklärung.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
CBH Rechtsanwälte - Cornelius Bartenbach Haesemann & Partner Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB50672 Köln
Zum Porträt
  • Teilen