Greenberg Traurig

Informationstechnologie: Verträge/Prozesse★☆☆☆☆

Informationstechnologie: Transaktionen/Outsourcing★★☆☆☆

Bewertung: Das Berliner Team der US-Kanzlei genießt einen guten Ruf im IT-rechtl. Kerngeschäft. Dabei nutzt GT das US-Netzwerk für die Beratung von namh. Mandanten in Europa u. Dtl., so etwa für Amazon. Einen Wettbewerbsvorteil hat zuletzt erneut die Verbindung zur starken Immobilienpraxis gebracht, etwa wenn es um die anziehende Beratung von Smart Buliding geht, was explizit dem frühzeitigen Engagement von Immobilienspezialist Christoph Enaux zu verdanken ist. Damit belegt GT, dass sie auch unabhängig vom US-Geschäft im dt. Markt Fuß gefasst hat. So beriet GT NDC u. Garbe Industrial beim Joint Venture für den Betrieb von Datencentern in Deutschland. Trad. stark ist die Praxis im Fintechsektor engagiert, wo seit Jahren div. Zahlungsdienstleister wie Paypal oder Inatec Payment auf die Kanzlei setzen. Ihr guter Ruf hat sich herumgesprochen, sodass sich auch neue Mandanten an das Team wenden, wie der Sparkassen- u. Giroverband, der im Onlinegeschäft bei div. IT-Projekten GT ins Boot holte.
Team: 8 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 11 Associates
Schwerpunkte: Outsourcings u. BPOs, vermehrt Datenschutz. Auch IT-Sicherheit u. Compliance. Enge Verzahnung mit Medien u. Telekommunikation, Immobilien u. PE. Mandanten: Anwender wie Anbieter, Internetplattformen, hier häufig auch an der Schnittstelle zu zahlungsdiensterechtl. Fragestellungen; Wohnungsbaugesellschaften, PE-Häuser, häufig US-Bezug.
Mandate: Axxola bei Einführung neuer TV-Streaming-Plattform; Deutscher Sparkassen- u. Giroverband IT-rechtl.; NDC u. Garbe Industrial bei Joint Venture für Datencenter in Dtl.; lfd.: 21st Century Fox, Amazon, BS Payone, Cyren, EdgeConnex, Foxxum, GlobalLogic, Inatec Payment, Kingsoft, Paay, Paypal, Solarisbank, ZTE.
  • Teilen