Müller Schupfner & Partner

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die gemischte IP-Kanzlei hat eine jahrzehntelange Tradition im Patent- u. formellen Markenrecht. Stetig bauen daneben die Rechtsanwälte ihre Prozesstätigkeit im Marken- u. Designrecht aus. So vertraten sie zuletzt Stammmandantin EMS in div. Verfahren. Auch wenn ihre Tätigkeit im Wettbewerbsrecht im Markt weniger bekannt ist, wird MS&P hier regelm. aktiv, insbes. für technologiestarke Mandanten. Die Partner sind internat. gut vernetzt, die Basis bildet aber eine beeindruckende Zahl mittelständ. Mandanten, die MS&P meist in allen Belangen des IP betreut.
Oft empfohlen: Mascha Heidelberg, Dr. Thomas Huber („kompetenter u. sachl. Markenspezialist“, Wettbewerber), Peter Müller („Patentanwalt, der sehr engagiert im Designrecht ist“, Wettbewerber)
Team: RAe: 3 Sal.-Partner, 2 Associates; PAe: 3 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner
Schwerpunkte: Neben Portfoliomanagement u. Amtsverfahren auch markenrechtl. Rechtedurchsetzung u. Grenzbeschlagnahme zu Markendesigns. Zudem UWG-Prozesse.
Mandate: EMS Electro Medical Systems u. SAF Holland umf. im IP (inkl. ww. Portfoliomanagement u. Prozesse); Unger Marketing in Designverletzungsprozess; Dolce & Gabbana zu Grenzbeschlagnahme. Lfd. im Markenrecht: Bristol-Myers-Squibb, Burger King, Wintershall DEA, Erwin Hymer, Sasol, Schiedel, Tetra Pak, Fox Media, ZTE.
Anwaltsporträts in dieser Kanzleibesprechung:
Mascha Heidelberg LL.M. Eur., LL.M. (Houston)Müller Schupfner & Partner
Zum Porträt
Dr. Thomas HuberMüller Schupfner & Partner
Zum Porträt
  • Teilen