Clyde & Co

Versicherungsprozesse★★★★☆

Produktberatung★★★★☆

Bewertung: Wettbewerber loben die „beeindruckende Entwicklung“ der versicherungsrechtl. Praxis um Schaloske seit der Eröffnung der Kanzlei in Dtl. vor 4 Jahren. Zuletzt stellte das Team seine D&O-Beratung auf breitere Beine. Neben der Tätigkeit als Coverage u. Monitoring Counsel verstärkte die Praxis ihre Tätigkeit als Defence Counsel. Hier tritt v.a. der im letzten Jahr zum Eq.-Partner ernannte Kassing immer häufiger in Erscheinung. Zahlr. Mandate mit grenzüberschr. Fragen belegen zudem die gelungene Einbindung des dt. Teams in die Gesamtstruktur der internat. anerkannten Kanzlei. Darüber hinaus ist das in 2019 eröffnete Hamburger Büro, das seinen Fokus auf die maritime Wirtschaft u. (Offshore-)Energie legt, immer häufiger im Sachversicherungsrecht gefragt, v.a. bei der Beratung zu Deckungsfragen im Zshg. mit Windenergieparks. Auch das zuletzt größere Augenmerk auf Digitalisierungsfragen macht sich bezahlt: Das D’dorfer Team berät inzw. regelm. zu Cyberrisiken u. bei der Entwicklung innovativer Produkte, so etwa einen Kreditversicherer bei der Entwicklung eines Portfoliochecks als Zusatzleistung.
Stärken: Erfahrung in großen Prozesskomplexen, internat. Reichweite.
Oft empfohlen: Dr. Henning Schaloske („verlässlich bei Großschäden, internat. vernetzt“, Mandant; „einer der führenden Berater der ,neuen Generation‘“, „super Typ“, Wettbewerber), Dr. Tanja Schramm („sehr angenehm in der Zusammenarbeit“, Wettbewerber), Dr. Daniel Kassing („versierter D&O-Fachmann“, Mandant)
Team: 7 Partner, 3 Counsel, 29 Associates
Schwerpunkte: Prozesse u. Schiedsverfahren bei Haftungsfällen, u.a. aus D&O- u. Berufshaftung, Anlagenbau; Beratung zu Deckungslösungen. Dabei große Bandbreite an Sparten, inkl. W&I, Cyberversicherungen, Sachversicherung, Berufshaftpflicht. Auch Rückversicherungsstreitigkeiten u. Unternehmensbez. Versichererberatung.
Mandate: Managerhaftung: Versicherer bei D&O-Schadenfall gg. ehem. Geschäftsführer wg. Zahlungen nach Insolvenzreife; Versicherer als Monitoring Counsel bei US-Klage eines dt. Softwareanbieters gg. ehem. JV-Partner; Versicherer bei Abwehr einer Deckungsklage durch Insolvenzverwalter. Haftpflicht: Versicherer zu Beraterhaftpflicht bei Schadensersatzansprüchen wg. eines Immobilienprojekts; Demontagebetrieb bei Anspruchsabwehr eines Terminalbetreibers nach Brand. Sachversicherung: Sachversicherer bei Absturz eines Windenergierotors u. bei Maschinenschaden an Containerschiff; Schiffseigner u. P&I-Versicherer wg. Neubaumängeln; internat. Versicherer bei Schäden an einem Nordseewindpark; Sachversicherer bei Wiedererlangung eines in Dtl. gestohlenen u. in Litauen beschlagnahmten Teleskopladers. Produktberatung: Versicherer als Coverage Counsel bei Cybervorfall; Versicherer als Monitoring Counsel im Zshg. mit Datenschutzverletzung in den USA; skand. Versicherer zu Frachtansprüchen sanktionierter Ladung in der Ukraine. Andere: div. Versicherer haftungs- u. deckungsrechtl. zur Corona-Pandemie; lfd.: Swiss Re, CNA Insurance, Dual, Markel, Versicherungskammer Bayern, Westfälische Provinzial, Tokio Marine Kiln.
  • Teilen