Klinkert

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Die Marken- u. Wettbewerbsrechtler arbeiten mit bemerkenswerter Konstanz daran, sich neue Branchen zu erschließen: Neben ihrer langj. u. oft prozessualen Tätigkeit für div. Medizinunternehmen, wie Heraeus Medical, setzen sie mit der Beratung im Kosmetik- u. Modesektor klare Akzente. Dabei fragen Mandanten nicht nur Markenprozesse, sondern immer mehr auch die Beratung im Designrecht u. zu UWG-Themen ab. Zu den klaren Stärken der Praxis gehört nach wie vor die strateg. IP-Beratung. Mit der Documenta kam hier ein namh. Mandant hinzu, den Klinkert ganz umf. im IP berät.
Team: 4 Partner, 5 Associates
Schwerpunkte: Im IP strateg. Beratung sowie zu Parallelimporten u. Produktpiraterie. Daneben Prozessvertretung im UWG, oft für die Gesundheitsbranche, u. im Markenrecht.
Mandate: Documenta u. Museum Fridericianum umf. im IP, Urheber- u. Datenschutzrecht; Edelmetallhersteller zu Produktpiraterie; div. Modeunternehmen im IP; dt. Kosmetikunternehmen umf. im IP; Heraeus in Prozessen um Nachahmungen u. Know-how-Schutz; TK-Unternehmen in Prozessen, u.a. um Werbung; Nahrungsergänzungsmittelhersteller in Markenstreit.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Klinkert60325 Frankfurt am Main
Zum Porträt
  • Teilen