Sheppard Mullin Richter & Hampton

Brüssel★☆☆☆☆

Bewertung: In Brüssel läuft das kontinentale Geschäft der US-Westküsten-Kanzlei zusammen. Die europ. Partner der Kanzlei, die in Europa noch ein Büro in London unterhält, arbeiten mit gr. Bezug zu ihren heimischen Märkten. Im dt.sprachigen Markt ist Klotz für seine Beratung in den Sektoren Eisenbahnverkehr, TK u. Energie bekannt. Das Spezialgebiet des 2. dt. Partners Heinisch, der auch von London aus berät, ist das Vertriebskartellrecht. Seine Mandantin Casio berät u. vertritt er mittlerw. ww. als Kopf eines größeren Teams. In enger Anbindung an die US-Praxis der Kanzlei baut er gleichzeitig seine datenschutzrechtl. Praxis aus. Neben dem dt. Markt ist Sheppard Mullin über den angesehenen Derenne aber auch in Frankreich hoch angesehen. Der integrierte Zugang zu den 3 europ. Großmärkten bietet der Brüsseler Praxis noch reichlich Potenzial. Daran hat auch der Weggang einer Partnerin zu Reed Smith nichts geändert.
Stärken: (Beihilferechtl.) Prozessführung; Telekommunikation u. Eisenbahnverkehr; Außenhandels- u. Sanktionenrecht.
Oft empfohlen: Robert Klotz (Kartellrecht u. Regulierung), Jacques Derenne (Kartell- u. Beihilferecht), Oliver Heinisch (Kartellrecht u. Datenschutz)
Team: 5 (2 dt.) Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 2 Counsel, 4 (1 dt.) Associates
Partnerwechsel: Isabelle Rahman (zu Reed Smith; Kartellrecht)
Schwerpunkte: Beihilferecht u. Regulierung der Branchen Energie, TK u. Verkehr; daneben Kenntnis des Öffentlichen Sektors. Breites europa- u. regulierungsrechtl. Spektrum, auch Außenhandel u. Kartellrecht (IP/Patent-/Wettbewerbsrecht).
Mandate: Casio ww. im Kartellrecht, u.a. vor der engl. Competition and Market Authority; ÖBB umf. ggü. EU-Kommission in Missbrauchsverf. im Schienenpersonentransport; Eurelec (Einkaufsgemeinschaft von E. Leclerc u. Rewe) in div. frz. u. EU-rechtl. Verfahren; Alibaba zur Strukturierung von Investitionen im Umfeld von CFIUS; 1&1 Drillisch als Drittpartei im Fusionskontrollverf. Vodafone/Unitymedia; Toyota u. Asia Satellite umf. im Welthandelsrecht; Intersport zu Umgestaltung des internat. Vertriebssystems; Halbleiterunternehmen vor dt. Gerichten kartellrechtl. wg. Patentstreitigkeiten; EPH fusionskartellrechtl. zu Kauf von frz. Uniper-Kraftwerken; lfd.: Renault, John Deere, C.F. Martin, Melia Hotels.
  • Teilen