Arnold & Porter Kaye Scholer

Brüssel★☆☆☆☆

Bewertung: Das Brüsseler Büro ist Teil der ww. angesehenen Kartellrechtspraxis der US-Kanzlei. Die Beratung von Fitbit, Pfizer u. Abbvie unterstreicht, worin die Stärke des Teams liegt: viel Erfahrung mit internat. u. komplexen Mandaten, ganz besonders dann, wenn es um eine enge Abstimmung dies- u. jenseits des Atlantiks geht. Diese Aufstellung erweiterte die Kanzlei nun auf die Schnittstelle zu Regulierungsthemen, indem sie einen versierten Spezialisten für den Pharmasektor gewann, zu dem A&P enge Kontakte unterhält. Zugleich stärkt sie mit dem Zugang die datenschutzrechtl. Kompetenz. Die Verbindungen zur Frankfurter Kartellrechtspraxis etablieren sich immer mehr. Das zeigt sich etwa in Mandaten für die jap. Reederei Mitsui.
Oft empfohlen: Axel Gutermuth (Kartellrecht)
Team: 4 (1 dt.) Partner, 1 Counsel, plus Associates
Partnerwechsel: Alexander Roussanov (von Europ. Arzneimittel-Agentur EMA)
Schwerpunkte: Kartellrecht.
Mandate: Abbvie zu Kauf von Allergan; Fitbit zu Kauf durch Google; Boston Scientific zu Kauf von BTG; Pfizer zu Verbrauchergesundheits-Joint-Venture mit GSK; regelm. Mitsui OSK Lines, Onvista Bank.
  • Teilen