Orth Kluth

Marken- und Designrecht★☆☆☆☆

Wettbewerbsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Mit Respekt verfolgen v.a. lokale Wettbewerber die kontinuierl. Entwicklung der mittelständ. Kanzlei im Marken- u. Wettbewerbsrecht. Zu dem wachsenden Renommee trägt u.a. die Zunahme an streitigen Verfahren bei: Gorilla Glue setzt u.a. in einem UWG-Verfahren gg. Beiersdorf erstmals auf OK u. für Siemens Healthcare ist das Team u.a. in einem HWG- u. UWG-Streit gg. Samsung Electronics tätig. Dass OK neuerdings auch die Dr.-Kurt-Wolff-Gruppe umf. im IP an der Schnittstelle zum HWG berät, unterstreicht die wachsende Branchenkompetenz. Nach wie vor schätzen viele Mandanten nicht nur die umf. Beratung im IP, sondern auch die enge Verzahnung mit den anderen Fachbereichen. Regelm. ergeben sich an der Schnittstelle zum IT/Datenschutz u. Handelsrecht Synergien für Mandanten.
Team: 2 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 4 Associates, 2 of Counsel
Schwerpunkte: Breit angelegte strateg. Beratung inkl. Lizenzverträgen u. Portfolioverwaltung. Daneben Prozesse, oft im UWG, aber auch im Markenrecht. Beratung auch an der Schnittstelle zu anderen Fachbereichen.
Mandate: Gorilla Glue im UWG-Prozess gg. Beiersdorf um Werbekampagne; TÜV Rheinland im Markenrecht u. um Nutzung von TÜV-Zertifikaten; Siemens Healthcare in UWG-Prozessen; Bofrost u. Dr.-Kurt-Wolff-Gruppe umf. im IP; Schleich bei Verwaltung des internat. Marken- u. Designportfolios, zu Lizenzverträgen u. strateg.; BürgerGas u. div. Stadtwerke in UWG-Prozessen.
  • Teilen