HELMUT BLEIER

Außenhandel★★☆☆☆

Bewertung: Mit seiner Spezialisierung im Zollrecht, für das ihn ein Wettbewerber als „absoluten Experten“ bezeichnet, ist der Einzelanwalt fest im Markt positioniert. Regelm. berät er seine oft langj. Mandanten auch zu Verbrauchs- u. Umsatzsteuern im Zshg. mit grenzüberschr. Warenverkehr u. vertritt sie in Verf. vor Finanz- u. Zollbehörden. Dabei setzen neben Mittelständlern auch Konzerne auf Bleier, wie z.B. ein Industrieunternehmen, das er vor dem BFH im Zshg. mit der Energiesteuer vertritt. Daneben berät er auch zu exportkontrollrechtl. Fragen, etwa einen Maschinenanbieter zu Genehmigungen für den Export von Dual-Use-Gütern über die Schweiz nach Russland. Gelegentl. ziehen ihn andere Kanzleien bei grenzüberschr. Transaktionen für die Anmeldungen beim BMWi hinzu.
Stärken: Langj. Erfahrung im Zollrecht, inkl. Auseinandersetzung mit der Zollverwaltung.
Oft empfohlen: Helmut Bleier („engagiert u. gut“, „kompetent u. schnell“, Wettbewerber)
Team: 1 Partner
Schwerpunkte: Umf. zu allen Fragen des Zollrechts, Antidumping, Genehmigungspflichten.
Mandate: Zollrecht: Medizintechnikgroßhändler bei zollrechtl. Außenprüfung u. Vertretung in Einspruchs- und Klageverfahren; Dax-Industrieunternehmen zu Verbrauchsteuern. Lfd. zollrechtl.: gr. Hersteller bzw. Verarbeiter von Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Prozesse/Ermittlungsverfahren: Textilunternehmen bei Verf. vor Finanzgericht zu zolltarifl. Einreihung eines neuartigen Produkts; Biolebensmittelhändler in 12 Revisionsverfahren vor BFH zu zolltarifl. Fragen. Exportkontrolle/Sanktionen: Maschinenanbieter zu Export von Dual-Use-Gütern nach Russland.
  • Teilen