Nordemann Czychowski & Partner

Marken- und Designrecht★★☆☆☆

Wettbewerbsrecht★★☆☆☆

Bewertung: Schnell hat sich die erst Anfang 2020 an den Start gegangene Kanzlei im Marken- u. Wettbewerbsrecht etabliert. Neben den langj. u. renommierten Boehmert-Partnern Jan Nordemann, Czychowski, Axel Nordemann u. Nordemann-Schiffel wechselten ebenfalls deren Teams mit in die neue Kanzlei, 3 der insges. 9 Associates wurden in diesem Zuge Partner. Die Zusammenarbeit des Teams ist also eingespielt, zudem folgten ihm gr. Unternehmen wie Novartis/Hexal u. etl. mittelständ. Mandanten. Auch wenn ihre frühere Kanzlei sicher internat. die stärkere Marke ist, erwies sich NC&P von Anfang an als feste Beraterin für insbes. US-Mandanten wie Coty, Hearst u. Salesforce. Daneben ist besonders die Schnittstelle zum Urheber- u. Medien- sowie zum IT-Recht ausgeprägt, bspw. werden in diesem Zshg. auch viele Verlage beraten. „Starke Truppe“, lobt ein Wettbewerber.
Oft empfohlen: Prof. Dr. Jan Nordemann („der beste Berater für Rechteinhaber im Urheberrecht u. Gewerbl. Rechtsschutz“, Mandant), Dr. Christian Czychowski, Prof. Dr. Axel Nordemann, Dr. Anke Nordemann-Schiffel, Dr. Thomas Boddien („äußerst kompetenter Markenrechtler“, Mandant)
Team: 7 Partner, 1 Counsel, 6 Associates
Schwerpunkte: Neben Portfolioverwaltung u. Widerspruchsverfahren oft strateg. Beratung im Markenrecht. An der Schnittstelle zudem oft Prozesse im Wettbewerbsrecht. Alle Partner auch stark im Urheberrecht tätig.
Mandate: BVK in UWG-Prozess gg. Check24; Nintendo zu Produktpiraterie; GIZ zu Gewährleistungsmarke ,Grüner Knopf‘; Pharmahersteller in internat. Marken- u. UWG-Prozess; lfd. im Markenrecht: Coty, Airbnb, Nanu-Nana, Novartis/Sandoz/Hexal, Salesforce, Sonos, Hearst (u.a. ,Cosmopolitan’), Georg von Holtzbrinck Verlag, Wiener Philharmoniker.
  • Teilen