Baker Tilly

Energiewirtschaftsrecht: Regulierung★☆☆☆☆

Bewertung: Die MDP-Kanzlei hat in den vergangenen Jahren ein starkes Team aufgebaut, das im Energiesektor regulator. ebenso berät wie bei Transaktionen u. Projekten. Mandanten wie EnBW, die Sausmekat im Team zur Joint-Venture-Gründung mit Smatrics beriet, profitieren von der interdiszipl. Aufstellung der Kanzlei. Ein Stuttgarter Partner hat gute Kontakte zu kommunalen Energieversorgern u. Netzgesellschaften, die z.B. bei der Gestaltung von Liefer- u. Konzessionsverträgen für Strom, Gas, Wasser u. Wärme auf Baker Tilly setzen. Auch vergaberechtl. Fragestellungen beschäftigen das Team. Darüber hinaus ist es auch in aktuelle Themen wie Wasserstoff u. Windkraft involviert.
Oft empfohlen: Alexandra Sausmekat („verbindliches Auftreten, sehr gutes Verständnis wirtschaftl. u. steuerl. Zusammenhänge“, Mandant)
Team: 3 Partner, 2 Counsel, 4 Associates
Schwerpunkte: Regulierung, kommunalrechtl. Konzessionsvergabe. Berät v.a. Energieversorger, Stadtwerke u. Netzbetreiber. Transaktionen im Energiesektor, auch Vertragsgestaltung, tlw. Wegerecht. Daneben Vergabe-, Steuer- u. Gesellschaftsrecht.
Mandate: EnBW zu Ladestationen-Joint-Venture mit Smatrics; Energieversorger bei Fusion mit überreg. Netzbetreiber; Breeze Three Energy lfd. zum Windparkbetrieb; Hy2Gen beim Einstieg durch Trafigura u. bei Wasserstoff- u. Power-to-X-Projekten; dt. Kommune zu Konzessionsverträgen (Strom, Gas, Wasser, Wärme); Gemeinde in Ba.-Wü. bei Gestaltung von Wegerechtsverträgen zur Flüssiggasversorgung.
  • Teilen