Menold Bezler

Umwelt- und Planungsrecht★☆☆☆☆

Bewertung: Das Team steht im Umwelt- u. Planungsrecht für die Vertretung kommunaler u. gewerbl. Mandanten u.a. in Klage- u. Normenkontrollverfahren. Dabei profitieren die häufig im Immobilien- oder Energiesektor angesiedelten Mandanten insbes. vom bau- u. immissionsschutzrechtl. Fachwissen der Anwälte, so z.B. W-I-N-D Energien bei der Genehmigung 2er Windparks. Ein Erfolg war zudem die Vertretung der Gesellschaft für technische Überwachung in einem mehrj. Prozess zum Widerruf der Zulassung eines Prüfingenieurs für Kfz-Hauptuntersuchungen. Das produktbez. Umweltrecht ist eine weitere tragende Säule des Beratungsgeschäfts. Ausgehend davon konnte die Praxis die Beratung zum Bauproduktenrecht zuletzt erweitern. Daneben baut ein kürzlich ernannter Counsel mit Spezialisierung im Abfallrecht die Beratung kommunaler Mandanten bei Fragen zum Verpackungsgesetz aus. Langfr. könnte die personell schmale Aufstellung allerdings zu Kapazitätsengpässen führen.
Team: 1 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 1 Counsel, 1 Associate
Schwerpunkte: Umweltrecht, auch produktbez. Umweltrecht sowie Natur- u. Artenschutz, daneben Beratung zu Altlasten. Bauplanungs-, Anlagengenehmigungs- u. Deponierecht. Immissionsschutz, v.a. in den Branchen Chemie, Agrar, Automobil. Prozesse.
Mandate: GTÜ bei Klage gg. Zulassung eines Prüfingenieurs; W-I-N-D Energien bei Klage gg. Teilabhilfeentscheidung einer immissionsschutzrechtl. Genehmigung für einen Windparkbau; Hayler Begonien in Normenkontrollverf. gg. Weinstadt wg. eines Bebauungsplans; Instone Real Estate Development zu Neubauprojekt in Schorndorf; Hersteller von Holzwerkstoffen zur Anlagenstilllegung; Immobiliengesellschaft zur Umnutzung einer Immobilie; bad.-württ. Kommune bei Aufstellung von FNP für Windenergieanlagen.
Bitte beachten Sie auch das Kanzleiporträt:
Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft mbB70469 Stuttgart
Zum Porträt
  • Teilen