Dentons

JUVE Awards 2020Dentons hat mit ihrer Kartellrechtspraxis eine Aufbaugeschichte geschrieben, die vielen Wettbewerbern imponiert. In nur wenigen Jahren ist aus der Berliner Keimzelle eine deutschlandweit aktive Praxis gewachsen, die mit der Stärke des internationalen Netzwerks zunehmend bekannte Konzerne überzeugt – auch dank strategisch kluger Zugänge, unter anderem von Linklaters und Clifford Chance.
Der jüngste Neuzugang im Düsseldorfer Büro etwa, Dr. Florian Wiesner, brachte Kontakte zu Marken aus dem VW-Konzern in die Kanzlei. Diese ergänzen sinnvoll das ohnehin bestehende Know-how des Teams in der Automotive-Branche – Praxischef Dr. Jörg Karenfort und der vor zwei Jahren intern ernannte Partner Dr. Josef Hainz sind seit Längerem für Daimler als strategische Berater zu diversen kartellrechtlichen Themen tätig. Durch Wiesner hinzugewonnene Mandate wie die Beratung von Porsche und Munich Re zur Gründung eines Smart-Factory-Joint-Ventures knüpfen zudem an Digitalisierungsthemen an, für die z.B. auch Dr. René Grafunders Arbeit für den US-Konzern Tech Data steht.
Das Beispiel zeigt, wie Karenfort an vielen Stellen Dentons‘ Stärke in regulierten Branchen wie Energie, Gesundheit, Mobilität und Zahlungsverkehr nutzt, um die Kartellrechtspraxis auf Zukunftsthemen zu trimmen.
  • Teilen