Mehr Einfluss – Wirtschaftskanzleien wollen Verband gründen

© Stephan Klonk
Sie sind unzufrieden. Mit der Vertretung ihrer Interessen und mit ihrem politischen Einfluss in Berlin. Deshalb planen einige deutsche Wirtschaftskanzleien nach JUVE-Informationen einen eigenen Verband. Anfang September fand eine Tagung auf Schloss Bensberg bei Köln statt, an der rund 30 Kanzleichefs teilgenommen haben.[…]»

Namen und Nachrichten

16.09.2021

Zum Oktober wechselt ein großes Team von Arnecke Sibeth Dabelstein zur Wettbewerberin Rittershaus: Angeführt wird es von den Frankfurter Immobilien-Experten Prof. Dr. Antje Boldt und Steffen Holatka sowie den Münchner Immobilien- und Verwaltungsrechtlern Dr. Michael Grünwald, Dr. Florian Hänle, Dr. Wolfgang Patzelt und Daniel Pflüger. Es wechseln insgesamt 15 Berufsträger zu Rittershaus, die damit ihr Münchner Büro um elf, das Frankfurter Büro um vier Juristen erweitern kann. […]»

weitere Namen und Nachrichten

Deals

17.09.2021

Der Schweizer Pharmakonzern Roche übernimmt die TIB Molbiol Group. Zuletzt hatte die Corona-Pandemie das Geschäft des Berliner Biotechunternehmens angekurbelt, das unter anderem PCR-Test-Kits herstellt. Mit dem Verkauf an den Kooperationspartner Roche steigt der Gründer aus dem Unternehmen aus. […]»

weitere Deals

Verfahren

16.09.2021

Das Umfrageinstitut Forsa darf im Rahmen seiner Sonntagsfrage Bürger auch fragen, ob und wie sie per Briefwahl abgestimmt haben. Das hat das Verwaltungsgericht Wiesbaden entschieden. Das Umfrageinstitut hatte per einstweiliger Feststellung auf ein Schreiben des Bundeswahleiters reagiert, der diese Praxis für nicht zulässig hielt. […]»

weitere Verfahren

Österreich

16.09.2021

Zum Oktober wird Dr. Natalie Hahn als Partnerin das Arbeitsrecht bei Eisenberger + Herzog verstärken. Die erfahrene Arbeitsrechtlerin leitete zuletzt die Praxis bei Doralt Seist Csoklich, die sie erst im vergangenen Jahr übernommen hatte. Mit Hahn wechselt eine Rechtsanwaltsanwärterin zu E+H. […]»

weitere Österreich Nachrichten
  • Teilen