Seite drucken

EDITORIAL NOVEMBER/DEZEMBER 2016

It’s a match

Juve Verlag

Claudia Otto, Jörn Poppelbaum und Raphael Arnold

Was Bewerber bei Kanzleien suchen, unterscheidet sich sehr. Bei welcher Kanzlei es für den Einzelnen passen könnte, dazu bietet unser Karriere-Spezial Anhaltspunkte. Ist eine Großkanzlei das Richtige oder doch eher eine kleinere Einheit? Wir haben sechs Sozietäten unterschiedlicher Größe unter die Lupe genommen und auf bestimmte (Vor-)Urteile hin geprüft. Dabei kamen spannende Erkenntnisse zutage.

Darüber hinaus liefern wir in unserem Karriere-Spezial harte Fakten. Wir haben zusammengestellt, welche Gehälter die wichtigsten Kanzleien Österreichs zahlen, wie es um den Personalbedarf in den einzelnen Sozietäten steht und welche Rechtsgebiete besonders gefragt sind. Dies sind unserer Ansicht nach die wichtigsten Kriterien für Jungjuristen bei der Auswahl des künftigen Arbeitgebers.

Aber auch wir wissen, dass es noch ganz andere Faktoren und auch Arbeitgeber gibt, die für den Nachwuchs wichtig sind. Wir freuen uns daher auf den Austausch auf der Karrieremesse Jus Success am 16. November in Wien. Hier führt die JUVE-Redaktion erstmals in Österreich eine Bewerberumfrage durch.

Immerhin zum dritten Mal haben wir die österreichische Kartellrechtsszene beleuchtet und präsentieren ab Seite 36 die Ergebnisse. Spannende Entwicklungen haben wir auch hier zu berichten: Zum einen zeigt sich, dass Großkanzleien in diesem Rechtsgebiet sowohl inhaltlich als auch personell aufstocken. Zum anderen finden gleichzeitig kleinere Einheiten erfolgreich ihren Platz. Ein Beispiel dafür ist ein bekannter Freshfields-Anwalt, der sich selbstständig gemacht hat. Ein weiterer Weggang bei einer Großkanzlei setzte ein Personalkarussell in Gang, das Schwung in den Markt brachte. Um große Causen muss man sich im Kartellrecht ja ohnehin nicht sorgen, die gibt es zur Genüge.

Eine aufschlussreiche Lektüre wünschen Ihnen

Claudia Otto
(claudia.otto@juve-verlag.at)

Jörn Poppelbaum
(joern.poppelbaum@juve-verlag.at)

Raphael Arnold
(raphael.arnold@juve-verlag.at)

  • Teilen