Seite drucken

EDITORIAL JULI/AUGUST 2017

Neue Herausforderungen, neue Jobs

JUVE Verlag

Raphael Arnold, Annette Kamps und Claudia Otto

Sie sind nicht nur da, um Anwälten den Rücken frei zu halten: Projektmanager und Strategieexperten, die statt des Jus-Examens einen Abschluss in BWL gemacht ­haben, trimmen Kanzleien auf Effizienz. Herübergeschwappt ist der Trend wie so oft aus den USA, weshalb vor allem internationale Großkanzleien versuchen, dem Kostendruck der Mandanten mit neuen Methoden entgegenzutreten. Was genau die Neuen in der Kanzlei machen und warum es so wichtig ist, Mandate nicht nur aus der juristischen Perspektive zu sehen und Alles im Blick zu behalten, lesen Sie ab S. 12.

In Compliance-Abteilungen arbeiten Juristen ebenfalls mit Wirtschaftswissenschaftlern, aber auch IT-Experten oder Ingenieuren Hand in Hand – je nachdem, in welcher Branche ihr Unternehmen tätig ist. So unterschiedlich die Unternehmen sind, so unterschiedlich sieht auch die Arbeit der einzelnen Compliance-Abteilungen aus. Kein Wunder, dass viele noch dabei sind, ihre Rolle zu finden.

Die Selbstfindungsphase längst abgeschlossen haben dagegen Kanzleien, die sich in Österreich das Geistige Eigentum auf die Fahnen geschrieben haben. Hier bestimmen größtenteils europäische Vorgaben die Arbeit der Anwälte – auch wenn das Europäische Patentgericht (UPC) wohl vorerst auf Eis gelegt ist. So bringen die ­Datenschutzgrundverordnung und der Schutz von Geschäftsgeheimnissen einen enormen Beratungsbedarf mit sich. Welche Kanzleien besonders von den Entwicklungen des vergangenen Jahres profitieren konnten, lesen Sie im JUVE Ranking Geistiges Eigentum.

Viel Spaß bei der Lektüre wünschen

Raphael Arnold
(raphael.arnold@juve-verlag.at)

Annette Kamps
(annette.kamps@juve-verlag.at)

Claudia Otto
(claudia.otto@juve-verlag.at)

  • Teilen