Binz & Partner

Bewertung

Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen bilden die Kernklientel der Stuttgarter Kanzlei. Renommiert für die Unternehmensnachfolgeberatung u. damit verbundene Transaktionen wird das kleine multidisziplinäre Team immer wieder bei prominenten Fällen mandatiert. So bewies Namenspartner Binz bei der Beratung von Christian Haub in der milliardenschweren Übernahme der Mehrheit bei Tengelmann einmal mehr, dass er öffentl. ausgetragene Gesellschafterstreitigkeiten nicht scheut. Aktuell fehlt der Sozietät allerdings noch ein weiteres Zugpferd, zumal ein vielversprechender junger Steuerrechtler zu einer Mandantin wechselt. Der Namensgeber steht deshalb trotz des persönl. Erfolges weiterhin vor der Aufgabe, im eigenen Haus die Nachfolge zu regeln.

Stärken

Arbeit in Aufsichts- oder Beiratsgremien; außergerichtl. Beilegung von Gesellschafterstreitigkeiten; Governance-Beratung.

Oft empfohlen

Prof. Dr. Mark Binz („äußerst kreativ u. souverän in der Verhandlung“, Wettbewerber), Prof. Dr. Götz Freudenberg, Dr. Gerd Mayer („kooperativ, konstruktiv u. kollegial“, Wettbewerber), Dr. Armin Weinand, Dr. Martin Sorg (alle Gesellschaftsrecht)

Team

5 Eq.-Partner, 1 Counsel

Partnerwechsel

Dr. Konrad Grünwald (zu Festo; Steuerrecht), Dr. Fabian Friz (zu Welzer Friz; Steuer-/Gesellschaftsrecht)

Schwerpunkte

Beratung von Familienunternehmen, v.a. zur Unternehmensnachfolge, im Gesellsch.recht u. in M&A, mit steuer- u. stiftungsrechtl. Kompetenz. Optimierung von Finanzierungsstrukturen u. Rechtsformen (auch SE-Umwandlungen). Multidisziplinärer Beratungsansatz mit Steuerberatung u. Wirtschaftsprüfung.

Mandate

Christian Haub im Gesellschafterstreit u. zur Anteilsaufstockung bei Tengelmann; Patrick Cloppenburg bei innerfamiliärer Auseinandersetzung u. mögl. Übernahme von Peek & Cloppenburg Nord (öffentl. bekannt); Großkonditoreifilialbetrieb zu innerfamiliärer Anteilsübernahme; Janine Schlemmer (Nachfahrin des Malers Oskar Schlemmer) in div. Auseinandersetzungen; regionaler Energieversorger bei Beteiligungsverkauf; Mehrheitseigentümer zu Post-Merger-Litigation. Gremienmitgliedschaften, u.a. bei Mahle Behr, Fielmann, Sick, Würth, Festo, Mosolf, Stoll u. Zahoransky.