Freshfields Bruckhaus Deringer

Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt

Bewertung

Das Coronajahr 2020 machte deutlich, dass die Praxis auch fernab von Transaktionen für arbeitsrechtl. Hochreckberatung steht. Vom Personalabbau über globale Restrukturierungen bis zum virtuell geführten Arbeitskampf vertrat sie ihre Mandanten in komplexen kernarbeitsrechtl. Projekten. In einer ihrer Spezialdisziplinen, der Beratung zu Vorstandsvergütungen, erhielt sie durch den guten Zugang in die Chefetagen zahlr. Dax-Konzerne erneut Zulauf. In einer anderen Paradedisziplin, der bAV-Beratung, erlitt das Team jedoch durch den Wechsel Dörings zu Linklaters einen herben Rückschlag. Zwar hat sich der 2020 ernannte Counsel Granetzny bereits Anerkennung im Markt erarbeitet, doch die Fußstapfen des renommierten Partners sind groß. Eine Lücke hinterlässt er v.a. im Ffm.-Büro, das zunächst ohne arbeitsrechtl. Partner auskommen muss. Dass sich in HH 2 erfahrene Associates einer Boutique anschlossen, kann die personalstarke Praxis indes problemlos auffangen. Dass das Team nun auch in den USA mit 2 Partnerinnen vertreten ist, sorgte für Zulauf an internat. Geschäft.

Stärken

Grenzüberschreitende Verschmelzung u. CTA-Strukturierungen u. Compliance-Untersuchungen, Vorstandsvergütungen/ARUG II, MeToo.

Oft empfohlen

Dr. Thomas Müller-Bonanni, Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt („gr. Verhandlungsgeschick“, Wettbewerber), Dr. Elmar Schnitker, Dr. Boris Dzida („außergewöhnl. hohe Kompetenz in umfangr. globalen Projekten u. Transaktionen; exzellentes Businessverständnis, dazu immer serviceorientiert u. konstruktiv“, Mandant), Dr. Ulrich Sittard („fällt mir immer wieder extrem positiv auf, sehr gut u. professionell“, Mandant; „pragmat., kollegial u. mit Blick für das Wesentliche“, Wettbewerber), Dr. Thomas Granetzny

Team

5 Partner, 3 Counsel, 28 Associates

Partnerwechsel

Dr. René Döring (zu Linklaters)

Schwerpunkte

Umf. Praxis mit spezifisch arbeitsrechtl. Beratung bedeutender dt. u. internat. Unternehmen in vielfach grenzüberschreitenden Projekten, SE-Umwandlungen, Transaktionsbegleitung u. Post-Merger-Integration ( M&A), bAV sowie Begleitung interner Ermittlungen.

Mandate

Axel Springer zu Personalabbau; Continental bei Umstrukturierung von Powertrain/Vitesco sowie zu Personalabbau u. Streikvermeidung; Deloitte als Insolvenzverwalter von Arcadia zu Betriebsschließungen; DZ Bank bei Integration DVB SE; RTL-Gruppe bei Integration Vermarktungsgeschäft von Gruner+Jahr in Ad Alliance u. zu New Work; Novartis bei Verkauf des Marburger Werks an BioNTech; RWE zu Vorstandsvergütung; VW zu Dieselskandal; Vonovia zu gepl. Übernahme von Dt. Wohnen; Automobilhersteller zu virtuellem Arbeitskampf; Dax-Unternehmen zu Überleitung CTA.