Greenberg Traurig

Stand: 05.09.2022

Berlin

Bewertung

Die Arbeitsrechtspraxis der US-Kanzlei hat nach gut 3 Jahren bewiesen, dass das Modell einer Boutique innerh. der Großkanzlei funktioniert. Ein inzw. doppelt so großes Team, ein kontinuierl. wachsender Mandantenstamm u. eine Mischung aus originärem u. transaktionsbez. Geschäft verdeutlichen das. Ein weiterer Beleg für die gute Entwicklung ist, dass es dem Team regelm. gelingt, aus dem Projektgeschäft arbeitsrechtl. Dauerbeziehungen zu entwickeln, zuletzt etwa beim Wohnungsriesen LEG. Inhaltl. war die Arbeit zuletzt v.a. durch Re- u. Umstrukturierungen sowie betriebverfassungsrechtl. Themen geprägt. Dass das Arbeitsrecht auch in der Gesamtkanzlei an Bedeutung gewinnt, zeigt zum einen die Ernennung von Konradin Pleul zum Eq.-Partner u. zum anderen die Berufung von Preedy zur Co-Leiterin der europ. Arbeitsrechtspraxis. Sie wird künftig die arbeitsrechtl. Strategie mitprägen.

Stärken

Restrukturierung, Betriebsverfassungsrecht, Prozesse.

Oft empfohlen

Dr. Kara Preedy („sehr kompetent, zuverlässig u. praxisorientiert“, Mandant)

Team

2 Eq.-Partner, 1 Sal.-Partner, 4 Associates

Schwerpunkte

Umf. arbeitsrechtl. Beratung, u.a. zu Restrukturierungen, kollekt. u. indiv. Arbeitsrecht, Prozessführung, Compliance, Arbeiten 4.0.

Mandate

Autobahn GmbH im Betriebsverfassungsrecht; Heimstaden im Zshg. mit Kauf von Akelius-Gruppe u. Übergang von 200 Mitarbeitern; lfd.: Douglas, Volvo, Serrala Group, LEG, Diebold Nixdorf, Erste Abwicklungsanstalt, Metro, Studiocanal.