Hengeler Mueller

Stand: 05.09.2022

Frankfurt

Bewertung

Wie nur wenige im Markt steht das Team für die arbeitsrechtl. Begleitung von High-End-Transaktionen an der Seite der M&A– u. Private-Equity-Praxen der Kanzlei. Es darauf zu reduzieren, griffe jedoch zu kurz. So setzen zahlr. Mandanten, insbes. Banken u. Versicherungen, auf das Know-how Hoefs bei Vergütungsthemen. Auch die pensionsrechtl. Beratung, die nicht nur in Transaktionen gefragt ist, wie zuletzt von Siemens beim mrd-schweren Verkauf des Logistikgeschäfts, gehört zu den Beratungsschwerpunkten. Obwohl die Anwälte in der bAV wie auch in Prozessen komplexe arbeitsrechtl. Themen beackern, gelingt es vielen Wettbewerbern besser, ein markantes Profil nach außen zu entwickeln.

Stärken

Begleitung von Transaktionen (M&A), Beratung von Banken, insbes. zu Vergütungsthemen.

Oft empfohlen

Dr. Christian Hoefs („schnelle fundierte Rückmeldung, sehr lösungsorientiert“, Mandant), Hendrik Bockenheimer

Team

2 Partner, 2 Counsel, 7 Associates

Schwerpunkte

Ausschl. Beratung u. Vertretung von Unternehmen, v.a. unterstützend in den Kernbereichen der Kanzlei ( Gesellsch.recht/M&A/Bankrecht u. -aufsicht).

Mandate

Magna u.a. zu Betriebsübergängen bei Verkauf 3er Werke an Mutares; Blackfin bei Joint Venture mit DWS; Siemens zu bAV bei Verkauf des Post- und Paketgeschäfts an Körber; lfd. Axel Springer, Kompan, Generali Dtl., Metro, Morgan Stanley, Intel, JPMorgan.