Küttner

Stand: 05.09.2022

Köln

Bewertung

Die Kölner Arbeitsrechtsboutique ist besonders für ihre Restrukturierungsberatung anerkannt. Stammmandanten, insbes. aus der Logistikbranche, vertrauten dem Team beim Outsourcing, bei Zukäufen u. nachgelagerten Umstrukturierungen, aber auch gestaltenden Projekten wie der Einführung neuer Arbeitszeit- oder Vergütungsmodelle. Darüber hinaus tragen die vor einigen Jahren eingeführten Expertenteams nun Früchte: Insbes. die Beratung öffentl. Arbeitgeber erhielt weiteren Zulauf. So erweiterte das Team die Beratung des Landes NRW bereits deutl., u. auch die Bezirksregierung Köln setzt nun auf die prozesserfahrenen Anwälte. Gleiches gilt für die Compliance-Beratung, die durch die Vertretung von Ex-Audi-Motorenchef Hatz gg. VW zusätzl. Aufmerksamkeit erhielt. Durch den Ruhestand 2er of Counsel u. den Wechsel des renommierten Röller in die Of-Counsel-Rolle verkleinerte sich das Team zuletzt etwas. Die Kanzlei hatte den Generationswechsel jedoch bereits vor Jahren eingeleitet u. verfügt weiterhin über eine beachtl. Zahl im Markt sehr anerkannter Partner.

Stärken

Restrukturierungsprojekte u. Compliance.

Oft empfohlen

Jürgen Röller („äußerst erfahren, insbes. in der bAV-Beratung“, Wettbewerber), Dr. Tim Wißmann („einer der präsentesten dt. Arbeitsrechtler“, „sehr erfahrener Restrukturierungsexperte mit Blick für das Wesentliche u. exzellenter Projektsteuerung“, Wettbewerber), Dr. Benjamin Ittmann („jurist. Universalwaffe im Arbeitsrecht“, Mandant; „unerschrockener Prozessanwalt“, Wettbewerber), Thomas Niklas („sehr guter u. kompetenter Berater“, Mandant; „hoch kompetent, engagiert, kollegial“, Wettbewerber), Thomas Faas, Dr. Herbert Hertzfeld, Robert Lungerich, Thomas Köllmann

Team

8 Eq.-Partner, 8 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Kollektiv- u. Individualrecht auf Arbeitgeber- u. seltener BR-Seite. Branchen: Medien u. Telekommunikation, Versicherer, Automotive u. Pharma. Strateg. Projekte: Restrukturierungen, Outsourcing. Auch bAV, Compliance (u.a. MeToo). Beratung von Führungskräften, ebenso Organe. Öffentl. Dienstrecht.

Mandate

Alfred Talke u.a. bei Betriebsteilübergang, Neuregelung der Arbeitszeit u. Auseinandersetzungen mit BR; ehem. Audi-Motorenchef Wolfgang Hatz im Zshg. mit Schadenersatzforderungen von VW (öffentl. bekannt); Datafixx bei Personalabbau; DEVK u.a. zu Vorstandsvergütung; Land NRW u.a. zu Eingruppierung von Mitarbeitern der Gerichte u. zu Lehrkräften; MDR bei Verfahren gg. ehem. freie Mitarbeiter; Baker Hughes zu BR-Vergütung; Bruker in Einigungsstelle zu Betriebsschließungstagen; lfd.: Atlas Copco, ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice.