Mainwerk

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, Heidelberg

Bewertung

Die Boutique mit Standorten in Ffm. u. Heidelberg ist in der arbeitsrechtl. Beratung breit aufgestellt. Mandanten loben die „langj. u. vertrauensvolle Zusammenarbeit“, was auch neue Unternehmen dazu bewegt, die erfahrenen Partner zu beauftragen. Erneut prägten eine Reihe von Personalabbaumaßnahmen u. IT-Outsourcings die Arbeit. Beim Thema moderne Arbeitsformen ist Mainwerk ebenfalls gefragt u. kann u.a. aufgr. der Beratung mehrerer ausl. Konzerntöchter viel Erfahrung vorweisen, weil internat. Konzerne schon vor der Pandemie zu den Vorreitern moderner Arbeitsmodelle zählten.

Oft empfohlen

Ulla Rupp („fachl. hervorragend, schnelle, praxisorientierte Umsetzung, menschl. sehr angenehm“, Mandant), Oliver Driver-Polke, Kai Golücke („kurze Reaktionszeiten, hervorragende Fachkenntnis, transparente u. faire Abrechnung“, Mandant), Dr. Henning Wiehe

Team

5 Eq.-Partner, 1 Counsel, 2 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Umf. arbeitsrechtl. Beratung u. Vertretung mittelständ. Unternehmen sowie Konzerne.

Mandate

Corestate lfd. arbeitsrechtl.; Seyfarth zu arbeitsrechtl. Großprojekten; Teknos zu Betriebsverlagerung inkl. Interessenausgleich u. Sozialplan; Oracle zu div. Umstrukturierungen; KV Hessen bei Strukturreformen; Capri Sun, u.a. zu Vergütungssystemen u. Tarifverträgen; lfd. Coca-Cola, Foam Partner, Prominent, Goodmann, Air Alliance.