Oppenhoff & Partner

Stand: 05.09.2022

Köln, Frankfurt

Bewertung

Digitale Transformation steht derzeit im Zentrum der arbeitsrechtl. Beratung bei O&P. Entspr. umfangr. sind die Mandate, die das Team im Zshg. mit neuen, flexiblen Arbeitsformen oder IT-Projekten betreut. Profitieren können Mandanten dabei v.a. von der guten Vernetzung der Arbeitsrechtler mit dem Datenschutzteam. Da die Kanzlei regelm. für dt. Töchter internat. Konzerne tätig ist, spielt der AN-Datenschutz meist eine zentrale Rolle. Dem Anspruch einer Full-Service-Kanzlei entspr. sind die Arbeitsrechtler regelm. Teil von Transaktionsmandaten, dabei allerdings nicht auf reine Supportfunktionen beschränkt. Vielmehr gelingt es ihnen regelm., sich durch derartige Projektarbeit für die Dauerberatung zu empfehlen. Eine junge Partnerin macht an der Schnittstelle zu Compliance auf sich aufmerksam, indem sie Unternehmen zu Anstellungs- u. Trennungsprozessen sowie im Zshg. mit AN-Kriminalität berät.

Stärken

Unternehmensmitbestimmung bei ausl. Firmenmüttern, Transaktionsbegleitung, bAV.

Oft empfohlen

Dr. Gilbert Wurth, Dr. Alexander Willemsen, Kathrin Vossen, Jörn Kuhn („lösungsorientiert, sehr qualifiziert u. einsatzbereit“, Wettbewerber), Anja Dombrowsky („unkompliziert u. lösungsorientiert“, Wettbewerber)

Team

3 Eq.-Partner, 3 Sal.-Partner, 7 Associates

Schwerpunkte

Umf. Beratung von dt. Töchtern internat. Unternehmen, Restrukturierungen, Tarifrecht. Zunehmend Datenschutz (IT u. Datenschutz) mit den IT-Experten.

Mandate

Handelsunternehmen bei umf. Reorganisation inkl. Stellenabbau; Lebensmittelkonzern bei Restrukturierung des Außendienstes; frz. Softwareunternehmen bei Markteintritt in Dtl., insbes. zu Arbeitszeit u. Vergütung; Versicherung bei konzerninterner Umstrukturierung, insbes. zu Mitbestimmung u. dienstvertragl. Fragen; Kosmetikunternehmen, u.a. zu BR-Gründung; Versicherung zu HR-Compliance; lfd. Adient-Gruppe, Diebold Nixdorf, Food Chain ID Testing, Johnson Controls.