Staudacher

Stand: 05.09.2022

München

Bewertung

Die Münchner Boutique um den renommierten Arbeitsrechtler Staudacher hat eine Zäsur hinter sich: Nach 4 Jahren verließ das Team um Annuß die Kanzlei wieder. Mit ihm gingen die großen Restrukturierungsmandate, die es weitgehend autark bearbeitet hatte. An Anerkennung haben die „selbstbewussten Prozessanwälte“, wie ein Wettbewerber das verbleibende Team beschreibt, wenig eingebüßt, insbes. was die Führungskräfteberatung des Namenspartners betrifft. In der arbeitgeberseitigen Beratung standen erneut Fragen rund um Scheinselbstständigkeit u. Betriebsratsvergütungen im Vordergrund. Doch personell wird es zunehmend enger: Da aufgr. interner Unstimmigkeiten bereits zuvor 2 erfahrene Anwälte andere Wege gingen, steht die Kanzlei nun vor einem Neuaufbau.

Stärken

Führungskräfteberatung.

Oft empfohlen

Peter Staudacher („hervorragend in der Führungskräfteberatung, sehr geschickter Verhandler“, Wettbewerber)

Team

1 Eq.-Partner, 2 Sal.-Partner, 1 Associate

Partnerwechsel

Prof. Dr. Georg Annuß, Jan Rudolph, Ingo Sappa (alle zu Pusch Wahlig)

Schwerpunkte

Arbeitsrechtl. Rundumberatung insbes. von Unternehmen aus der Finanz- u. Versicherungsbranche; sozialversicherungsrechtl. Compliance u. Betriebsratsvergütung.

Mandate

Lfd. u.a. FMS Wertmanagement, AGCS, VHV, UniCredit Bank (öffentl. bekannt).