Wolff Schultze Kieferle

München

Bewertung

Die arbeitsrechtl. breit aufgestellte Münchner Boutique ist besonders angesehen für ihre Prozessstärke. Mit dem Ruhestand von Wolffs früherem Kollegen Werner Faltermeier 2020 verbreiterte WSK ihre Mandantenbasis erheblich, indem sie mehrere, z.T. große Unternehmen in die Beratung übernahm. Um dem gewachsenen Mandatsvolumen gerecht zu werden, muss die Boutique ihren partnerzentrierten Beratungsansatz zumindest aufweichen. So übernahm eine erfahrene Associate mehr Verantwortung in der Dauerberatung. Dies sorgte bei den Partnern für freie Kapazitäten in der Führungskräfteberatung, einem ebenfalls wachsenden Standbein der Kanzlei.

Oft empfohlen

Dr. Andreas Wolff („kompetent u. schnell“, Wettbewerber), Oliver Kieferle („gute Verhandlungsführung: pragmat. u. zielorientiert“, Wettbewerber)

Team

3 Partner, 2 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Prozessführung, auch kollektivrechtl. Beratung für mittelständ. Unternehmen, Kliniken u. Medienunternehmen. Öffentl. Sektor; Führungskräfte. Beratung internat. Mandanten durch enge Koop. mit US-Arbeitsrechtskanzlei.

Mandate

Lebensmittelgroßhändler zu BR-Gündung; Unternehmensberatung in Prozessen; div. Kliniken in Kündigungsschutzverf. u. zu tarifl. Fragen; lfd. Bayer. Rundfunk, Aenova, US-Arbeitsrechtskanzlei.