Luther

Stand: 05.09.2022

Brüssel, Hamburg, Essen

Bewertung

Die Kanzlei setzt je nach Standort unterschiedl. Akzente im Außenwirtschaftsrecht. Im Exportkontrollrecht berät der Essener Partner Melchior v.a. mittelständl. Industrie- u. Handelsunternehmen, während der anerkannte HHer Investitionsschutzexperte Happ regelm. in internat. Handelsstreitigkeiten u. Schiedsverf. ( Handel u. Haftung) an der Seite gr. Konzerne agiert. Aktuell vertritt er z.B. RWE in einem ICSID-Schiedsverfahren gg. die Niederlande um den vom niederl. Parlament beschlossenen Kohleausstieg. Daneben berät der Brüsseler Kartellrechtspartner Janssen auch zu EU-Marktregulierung u. WTO-Recht. Sehr aktiv war zuletzt erneut ein Kölner M&A-Partner bei der Investitionskontrolle in Transaktionen, z.B. für die indische Mandantin Carborundum Universal beim Kauf der dt. Schleifmittelunternehmen Awuko u. Rhodius. Immer öfter unterstützt das Team dabei auch ausl. Kanzleien wie z.B. die US-Einheit Proskauer Rose bei ihren M&A-Deals zu dt. Meldepflichten beim BMWK. Zwar sind die einzelnen Partner in ihren Spezialgebieten durchaus anerkannt, doch durch die sehr heterogene Aufstellung schöpft die Kanzlei mögl. Synergieeffekte in dem Fachbereich noch nicht aus. Deutlich seltener etwa als Gleiss Lutz schafft es Luther, ihre exportkontrollrechtl. Kompetenz auch in umf. Compliance-Programmen oder im Zshg. mit der Due Diligence bei M&A-Transaktionen einzubringen. Erste Früchte trägt allerdings das im Vorjahr gegründete internat. Netzwerk Unyer. Mit der Partnerkanzlei Fidal berät Luther einen dt. Spezialisten für Oberflächenbearbeitung zur außenwirtschaftsrechtl. Compliance.

Stärken

Exportkontroll- u. sanktionsrechtl. Beratung (Essen), EU-Marktregulierung, WTO-Recht, Antidumping (Brüssel), internat. Schiedsverfahren (Hamburg).

Oft empfohlen

Dr. Helmut Janssen (EU- u. Kartellrecht), Dr. Richard Happ (internat. Schiedsgerichtsverfahren), Ole-Jochen Melchior (Handels- u. Vertriebsrecht)

Team

3 Partner, plus Associates

Schwerpunkte

Exportkontroll- u. Embargorecht. Daneben Entwicklung u. Überprüfung von Compliance-Systemen, Begleitung im Genehmigungs- oder Widerspruchsverfahren.

Mandate

Exportkontrolle/Sanktionen: Matthews Internat., u.a. zu Exportverträgen zw. Dtl., China u. den USA; Hotelzimmervermittler u. Oberflächenbearbeitungsspezialist zu Compliance-Programm; Radarsystemhersteller zu Exportkontrolle; Handelsunternehmen zu Iran-Embargo. Investitionskontrolle: Anhui ActBlue bei Anteilskauf von Vitesco Technologies Faulquemont; Carborundum bei Kauf von Awuko u. Rhodius; Eneco bei Kauf von Nordgröön; Proskauer Rose LLP zu Investitionskontrolle für ihre Mandantin Charterhouse Capital Partners bei Investition in Phastar. Prozesse/Ermittlungsverfahren: RWE in ICSID-Schiedsverf. gg. NL wg. Kohleausstieg; E.on in ICSID-Schiedsverf. gg. Spanien.