Rittershaus

Stand: 05.09.2022

Mannheim

Bewertung

Die Full-Service-Kanzlei verfügt an ihrem Mannheimer Stammsitz über eine breit angelegte gesellschaftsrechtl. Praxis. Diese wird von börsennot. Unternehmen wie CureVac u. der Südzucker-Gruppe, von traditionsreichen Mittelständlern, Kultur- und Bildungsträgern u. Start-ups gleichermaßen in Anspruch genommen. In Krisensituationen profilierte sich zuletzt ihr integriertes Compliance-Team, zu dem auch u.a. Steuer-, Arbeits-, Straf- und Datenschutzrechtler gehören: Es übernahm bei der Stadt Hockenheim interne Untersuchungen sowie arbeits- u. haftungsrechtl. Prozessvertretungen. Weitere zentrale Beratungsfelder bleiben IP- u. Öffentl. Recht sowie die angesehene Nachfolgepraxis. Auch baurechtl. Prestigevorhaben wie das ‚Forum Deutsche Sprache‘ des Leibniz-Instituts werden dem Team anvertraut. Dazu passt, dass die Büros in Frankfurt u. München zuletzt im Immobilien- u. Vergaberecht mit einem 15-köpfigen Team signifikant erweitert wurden. Diese zusätzl. Kapazitäten u. Kompetenzen stehen nun auch standortübergr. im Stammhaus zur Verfügung.

Stärken

Organberatung u. Transaktionen im gehobenen Mittelstand; Nachfolge- u. Private-Client-Beratung; Gewerbl. Rechtsschutz. Erfahrung in der Lifescience-Branche u. Medizintechnologie. Bundesw. tätige umwelt- und planungsrechtl. Praxis. Gut etablierter China-Desk.

Oft empfohlen

Verena Eisenlohr („kluge, durchsetzungsstarke Kollegin“, Wettbewerber), Dr. Christina Eschenfelder („fachl. u. persönl. sehr engagiert, auch bei Umsetzung der Projekte“, Mandant), Dr. Patrick Certa („kooperativ, lösungsorientiert“, Wettbewerber),Dr. Patrick Treitz, Dr. Matthias Uhl („lösungsorientiert, pragmat.“, Wettbewerber; alle Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Andreas Notz, Dr. Annette Sättele (beide Arbeitsrecht)

Team

21 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 3 Counsel, 17 Associates

Schwerpunkte

Energie, Gesellschaftsrecht inkl. Finanzierung, M&A, Private-Equity- u. VC-Deals; Steuerrecht; Arbeitsrecht; Nachfolge/Vermögen/Stiftungen u. Streitigkeiten. Marken- u. Wettbewerbsrecht, Patentprozesse. Öffentl. Recht. Daneben Bau-, Immobilien- u. Vergaberecht. Weitere Büros in Frankfurt u. München.

Mandate

Dievini Hopp BioTech Holding bzgl. chin. Investment in Heidelberg Pharma; Aufsichtsrat der Dt. Bahn zu Vorstandsverträgen/Vergütungssystemen u. zur sog. Berateraffäre; Südzucker u. CropEnergies zu neuem Vorstandsvergütungssystem; Progroup im Aktien- u. Konzernrecht; Arthur Weidenhammer im Familienstreit; Familienkonzern zu Nachfolgeregelung in 4 Stiftungen; IHK Pfalz zu Einführung eines Compliance-Managementsystems; Stadt Hockenheim zu Compliance-Verstößen bei Führungskräften; Leibniz-Institut zum Bau des Forum Deutsche Sprache; Stadt Heidelberg vergaberechtl. zu Schul- u. Kindergartenneubauten; Bonava Dtl. u. Epple zu Wohnungsbauprojekten; Gemeinschafts-Müllheizkraftwerk Ludwigshafen zu Ausschreibung (mineral. Aufbereitungsreste); Nahrungsergänzungshersteller zu Aufbau eines Kernmarkenportfolios (rund 40 Länder); Philipp Bugert im Marken- u. Designrecht; lfd.: CureVac, Georg Maschinentechnik; Beteiligungsfonds Wirtschaftsförderung Mannheim.