ZinnBöcker

Mannheim

Bewertung

Die transaktionserfahrene Mannheimer Boutique verhandelte für ihre Mandanten zuletzt u.a. das Investment in ein aufstrebendes Unternehmen der Wasserstoffbranche u. einen zeitkritischen Zukauf im Gesundheitssektor. Da ihr traditionell stark grenzüberschr. Geschäft – etwa mit Spanien u. Rumänien – aufgrund der Pandemie eingeschränkt war, standen regional ansässige Mandanten stärker im Fokus, denen sie auch half, die arbeits-, vertriebs- u.- finanzierungsrechtliche Herausforderungen zu bewältigen.

Oft empfohlen

Dr. Christian Böcker („pragmat. u. dennoch präzise“, Mandant; Handels- u. Arbeitsrecht)

Team

3 Partner, 1 Counsel, 2 Associates

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht, M&A, auch inkl. Fusionskontrolle; kollektives Arbeitsrecht u. GF-Verträge; Handels- u. Vertriebsrecht, Finanzierungen sowie Gewerbl. Rechtsschutz. Mandanten: internat. tätige Konzerne, z.B. bei Investitionen in Dtl., mittelständ. Unternehmen bei Auslandsaktivitäten; Schiedsverfahren; Länderschwerpunkte: Rumänien, Spanien, Mexiko.

Mandate

Internat. Automotive-Konzern zu Kapitalerhöhung u. Satzungsänderung; internat. Serviceprovider der Energiebranche zu Beteiligung an einem dt. Wasserstoffhersteller; Großhandelsunternehmen zu Durchsetzung von Forderungen aus Lieferverträgen u. zu Kauf eines Wettbewerbers; Schienenverkehrsunternehmen im Arbeits- u. Finanzrecht sowie zu Herstellung u. Lieferung von Güterwaggons; Kfz-Zulieferer zu Rahmenliefervertrag mit OEM-Kunden; regionales Unternehmen bei Joint-Venture-Auflösung mit Dax-Konzern.