CMS Hasche Sigle

Stand: 05.09.2022

Frankfurt, Hamburg, Berlin, Köln

Bewertung

Die Praxis für Bank- u. Bankaufsichtsrecht zeichnet ihr Know-how bei Erlaubnis-, Vergütungs- u. Compliance-Fragen aus. So ist das Team für eine ganze Reihe von dt. u. internat. Unternehmen mit Lizenzfragen zu Einlagen-, Leasing- u. Zahlungsdienstegeschäften betraut. Zu Erlaubnisfragen bei digitalen und kryptobasierten Diensten berät die Kanzlei Fintechunternehmen ebenso wie klass. Finanzinstitute, darunter Ecrop u. die BayernLB. Aus diesen Beratungsfeldern heraus entwickeln sich immer wieder behördl. u. gerichtl. Verfahren, u.a. ggü. der Bundesbank u. der BaFin. Ein Schlaglicht auf solche streitigen Angelegenheiten wirft die Beratung des dt. Insolvenzverwalters der Greensill Bank, des CMS-Partners Dr. Michael Frege. Mit der Beratung zu ESG-bezogenen Fragen erweitert die Praxis zudem ihre Palette um ein zukunftsträchtiges Feld; ein Bsp. dafür ist das Mandat von Quantrefy zu einer Datenplattform für Nachhaltigkeitsindikatoren.

Stärken

Breit ausgerichtete Praxis mit Fokus auf Umstrukturierungen u. Compliance. Auch Mandanten aus Industrie u. Behörden.

Oft empfohlen

Dr. Joachim Kaetzler („sehr pragmatisch“, Mandant), Andrea München („sehr gut im Bankaufsichtsrecht, sehr durchsetzungsfähig“, Mandant)

Team

4 Partner, 4 Counsel, 14 Associates, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Dt. Banken, Finanzdienstleister u. Unternehmen zu Erlaubnis- u. Vergütungsfragen, ausl. Finanzhäuser bei Gründungen u. Lizenzen, Rechtsformänderungen, grenzüberschr. Dienstleistung u. Vergütung (auch Investmentfonds). Regelm. auch internat. (Investment-)Banken. Zahlr. Prozesse für dt. u. ausl. Finanzinstitute sowie Behörden.

Mandate

Greensill Bank/Insolvenzverwalter aufsichtsrechtl. in Verfahren vor AG Bremen; BayernLB zu IT-Verträgen für die Banksteuerung; Zahlungsdienstleister, u.a. bei Kauf der Sutor Bank; Ecrop zu aufsichtsrechtl. Compliance bei Kryptowerten u. -wertpapieren; Quantrefy zu Plattform für ESG-Indikatoren; Mowi zu €1,8-Mrd-Kreditvereinbarung mit ESG-Komponente; Hypo Niederösterreich Wien aufsichtsrechtl. zu Ergebnisabführungsvertrag bei internat. Hotelprojekt; lfd.: LBBW bei Arrangierung von Schuldscheindarlehen u. Namensschuldverschreibungen mit Nachhaltigkeitselementen.