Allen & Overy

Frankfurt

Bewertung

In enger Zusammenarbeit mit den europ. Praxen bietet das Team für Eigenkapitalmarktrecht umf. Beratung an. Dies spiegelt sich in vielen grenzüberschr. Transaktionen, jüngst etwa in den Börsengängen von JDE Peet’s u. der Ceská zbrojovka mit London u. Amsterdam resp. Prag. Auch praxisgruppenübergr. ist das Team eingebunden, etwa bei Gerry Weber: Das Unternehmen zog A&O weiterhin bei den Eigenkapitalmaßnahmen seiner Restrukturierung zurate. Dabei arbeitete das ECM-Team eng mit der angesehenen Restrukturierungspraxis zusammen. Hier wie auch bei der Kapitalerhöhung von Corestate zus. mit den Corporate-Experten zeigt sich, dass das Team die Emittentenberatung ausbauen konnte. Die Bedeutung der internat. u. praxisübergr. Beratung zeigt aber zugleich, dass das personell überschaubare ECM-Kernteam stark mit diesen Servicefunktionen ausgelastet ist u. so mit weniger eigenen Mandatshighlights als in manchem Vorjahr Akzente setzen konnte.

Stärken

Hervorragende internat. Kontakte zu Banken.

Oft empfohlen

Marc Plepelits („sehr kompetent u. angenehm“, Mandant), Dr. Knut Sauer („inhaltl. wie prozesstechn. hervorragend“, Mandant)

Team

2 Partner, 2 Associates

Schwerpunkte

IPOs, Bezugsrechtsemissionen, Zweitplatzierungen, Kapitalerhöhungen, Blocktrades, Notierungen, daneben Equity-linked-Produkte (Anleihen).

Mandate

Gerry Weber bei IPO, Kapitalerhöhung u. Wandelanleihe; JDE Peet’s u. größter abgebender Aktionär JAB bei €15,6-Mrd-IPO; Corestate bei €75-Mio-Kapitalerhöhung; Banken bei Platzierung neuer Aktien aus €273-Mio-Kapitalerhöhung u. €550-Mio-Wandelschuldverschreibungen von LEG Immobilien; Onlinehändler bei gepl. IPO; Ceská zbrojovka Group bei CZK812-Mio-IPO; Investoren bei €1,8-Mrd-IPO von Auto1; Riverside bei IPO von Bike24.