Heuking Kühn Lüer Wojtek

Stand: 05.09.2022

Köln

Bewertung

Die Praxis ist für ihren gr. Erfahrungsschatz bei Listings u. Reverse-IPOs bekannt. Daraus ergibt sich oft eine weitere kapitalmarktrechtl. Beratung der Mandanten, meist kleine u. mittelgr. bzw. noch junge Unternehmen sowie vereinzelt Finanzinstitute. Sie berät HKLW mit einem Team aus Kapitalmarktrechtlern, die sowohl im ECM- wie auch DCM-Recht zu Hause sind u. tendenziell mit einem niedrigeren Leverage arbeiten als andere Großkanzleipartner. Neben dem klassischen ECM-Geschäft ist das Team auch bei Trendthemen wie dem elektron. Wertpapier präsent. Ein Bsp. dafür ist die Arbeit für Artechnologies. Die Stammmandantin Bankhaus Gebr. Martin, die sie lfd. zu Kapitalmarkttransaktionen betreut, zog sie zudem zu digitalen Aktienemissionen des Karlsruher SC hinzu.

Oft empfohlen

Dr. Thorsten Kuthe („sehr erfahren; sehr pragmat.; schnell u. gut vernetzt“, Mandant), Dr. Anne de Boer

Team

Ges. Kapitalmarktteam: 3 Eq.-Partner, 4 Sal.-Partner, 4 Associates

Schwerpunkte

IPOs, Kapitalerhöhungen, Segmentwechsel u. Delistings. Häufig an Transaktionen v.a. jüngerer Unternehmen beteiligt.

Mandate

Artechnologies bei Emission einer Wandelanleihe als elektron. Wertpapier nach dem eWpG; Bankhaus Gebr. Martin lfd. bei Zahlstellenfunktion (Kapitalerhöhungen u. weiteren Kapitalmarkttransaktionen, auch digitale Aktienemissionen wie KSC); Dr. Dirk Markus/Blue Horizon bei Gründung u. Listing einer luxemb. S.A. u. Einbeziehung der Aktien in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf im Wege eines sog. Shelf Listing; sdm bei Börsengang.