McDermott Will & Emery

Frankfurt

Bewertung

Ein Schwerpunkt der Praxis für Eigenkapitalmarktrecht liegt bei mittelgr. dt. IPOs. Seit das Team 2019 auf 2 Partner erweitert wurde, gewann es an Marktrelevanz u. verbreiterte sich folgerichtig nochmals mit 2 Associates. Am Markt beachtet wurde etwa ihre Beratung der Emittentin Friedrich Vorwerk bei deren IPO. Transaktionen wie der Aktienverkauf für den Asset-Manager Bantleon zeigen, dass auch andere mittelgr. ECM-Transaktionen zum Repertoire der Praxis zählen. Die erfahrenen Berater profilieren sich dabei auch bei komplexen Equity-nahen Produkten wie Umtausch- u. Wandelanleihen. Auf Bankenseite fallen gute Kontakte zur Privatbank Berenberg u. zu Hauck & Aufhäuser auf.

Team

2 Partner, 2 Counsel, 5 Associates

Schwerpunkte

Erfahrene Anwälte mit guten Kontakten zum gehobenen dt. Mittelstand u. dessen Banken.

Mandate

Friedrich Vorwerk Group bei €414-Mio-IPO; Banken bei €341-Mio-Aktienplatzierung von CompuGroup Medical; Bantleon-Gruppe bei Verkauf ihrer Anteile an LPKF Laser & Electronics; DZ Bank bei €60-Mio-Pflichtwandelanleihe von Schaltbau; Hauck & Aufhäuser bei IPO von Apontis Pharma; Joh. Berenberg Gossler u.a. bei gepl. Börsengang der DiaMonTech; Banken bei gepl. IPO von Social Chain Group an Nasdaq; MainFirst Bank bei Kapitalerhöhung der SNP Schneider-Neureither; MagForce u. Hauck & Aufhäuser bei 6%-Erhöhung des MagForce-Grundkapitals gg. Bareinlagen.